Mediterraner Croissant-Ring

Was gibt es eigentlich bei euch zum Abendbrot? Bei uns ganz selten das, was der Name eigentlich suggeriert: Brot! Bei uns wird das Abendbrot leider meistens durch ungesundes Essen ersetzt. Da gibts mal Nachos mit Käse zum Fernsehabend, Gummibärchen oder im Sommer gerne Eis. Aber heute habe ich ein Rezept für euch, das den Namen „Abendbrot“ fast verdient hat. Evtl. wäre Abendcroissant angebrachter 😉 Aber ein klein bisschen ungesund ist es trotzdem geworden, denn man muss ja seinen Prinzipien treu bleiben. 😉 Dafür geht es schnell!

Mediterraner Croissant-Ring

croissant ring innen

Zur Zeit haben wirs mit dem Wort „Mediterran“! Anja hat euch vor kurzem das mediterrane Rührei vorgestellt und bei Sanny gab es mediterrane Pasta.

Einkaufszettel für ca. 4 Personen

2 x Croissantteig in der Dose (also für 12 Croissants)
3 EL Pesto Rosso
2 Kugeln Mozzarella
12 Cherry-Tomaten
6 Scheiben Schinken
150 g TK Blattspinat
Frischer Basilikum
Salz, Pfeffer

Zubereitung für den Croissant-Ring

  • Zunächst alle 12 Croissant-Dreiecke zu einer wunderschönen 😉 Sonne auslegen. Am besten gleich auf einem Backpapier!

croisssant-teig sonne

Jetzt kommt mein pädagogisch äußerst wertvolles Foto für die Füllung:

füllung croissant-ring

  • Pesto Rosso auf dem kompletten inneren Ring verteilen.
  • Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Pesto verteilen.
  • Tomaten in zwei Hälften schneiden und verteilen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schinken auf dem Ring verteilen.
  • Blattspinat in der Mikrowelle auftauen, gut ausdrücken und ebenfalls verteilen.
  • Eventuell den Spinat noch salzen und pfeffern.
  • Einige Basilikumblätter verteilen.

croissantring vollständig gefüllt

  • Nun die Dreiecksenden nach Innen schlagen und festdrücken. Löcher bzw. Schlitze auf der Oberfläche sind völlig okay.

Croissant-Ring geschlossen

  • Bei 180° C für 15 Minuten goldbraun backen. Oder einfach nachschauen, was bei euren Croissants auf der Verpackung steht. 😉

croissant ring

Yummyyyyy!

croissant ring stück

Natürlich kann man dieses Abendbrot auch ganz gut zum Mittagessen oder als Fingerfood zu diversen Partys reichen. Der Croissant-Ring ist Teil der neuesten #ichbacksmir Aktion von Clara aka tastesheriff. Also wenn ihr gucken wollt, was andere Foodblogger so unter „Abendbrot“ verstehen, dann schaut mal auf ihrer Seite vorbei!

ichbacksmir

Gibt es bei euch klassisches Abendbrot?

You may also like

6 comments

  1. Oh, Yummie, Yummie! Was ist das denn feines?
    Sieht super lecker aus, muss ich unbedingt probieren, wenn ich wieder einen Backofen habe!
    LG aus Schweden
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.