Spinat-Ricotta-Tomaten-Auflauf

Bei Aufläufen bin ich immer zwiegespalten: Einerseits ist die Zubereitungszeit meist ziemlich kurz, weil man alles nur in schönen Schichten in eine Form bringen muss. Andererseits braucht der Auflauf im Ofen immer ewig und wenn ich mittags Hunger habe, dann ist die Backzeit eines Auflaufs die ultimative Geduldsprobe für mich. Aber für manche Aufläufe nehme ich das durchaus in Kauf, z. B. für den genialen Spinat-Ricotta-Tomaten-Auflauf.

Spinat-Ricotta-Tomaten-Auflauf

auflauf-mit-ricotta-tomaten-und-spinat

Einkaufsliste für zwei Portionen:

150 g Bio Dinkellocken (500 kcal) oder andere Pasta
400 g Tomaten stückig mit Basilikum (108 kcal)
350 g TK Blattspinat (60 kcal)
1 rote Zwiebel (24 kcal)
180 g Ricotta (305 kcal)
200 g Reibekäse light (534 kcal)
Muskatnuss
Salz, Pfeffer

Gesamtkalorienzahl: ca. 1.531 kcal, 1 Portion hat also ca. 766 kcal

spinat-tomaten-ricotta-auflauf

Zubereitung

  • Blattspinat auftauen.
  • In eine Auflaufform die Nudeln hineingeben.
  • Stückige Tomaten darüber verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nudeln und Tomaten mit ca. 100 ml Wasser aufgießen.
  • Spinat gut ausdrücken, salzen, pfeffern und mit Muskatnuss würzen.
  • Zwiebel klein schneiden und mit dem Spinat vermengen.
  • Ricotta unter den Spinat rühren.
  • Spinat-Ricotta-Zwiebel-Gemisch über den Tomaten in der Auflaufform verteilen.
  • Mit Reibekäse bestreuen.
  • Bei 200°C für 35 Minuten im Ofen backen.

spinat-tomaten-lasagne

Einen weniger kalorienhaltigen Auflauf – der allerdings auch lange im Ofen bleiben muss – findet ihr hier und für Käse-Süchtige kann ich dieses Rezept in der Auflaufform empfehlen!

Mit diesem Beitrag bin ich beim Blogevent „Calender of Ingredients“ dabei, wo es im Januar u.a. um Muskatnuss geht. Klickt auf den Banner und ihr könnt euch das Ganze genauer anschauen:

calendar-of-ingredients-banner-quer-300x140

Wie steht ihr zu Aufläufen?

spinattomatericottaauflauf pin

You may also like

9 comments

    1. Jaaa, da hast du natürlich recht! Allerdings sitze ich dann immer mit offenem Mund vor dem Ofen und kann es nicht erwarten bis der Auflauf fertig ist! 🙂
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.