Lebkuchen-Crumble

Ein Crumble geht einfach immer! Etwas Obst übrig oder mal wieder Lust auf etwas Süßes?! Dann immer her mit dem Crumble! Nur diesmal hab ich die Streusel mit Hilfe von Lebkuchengewürz auf Weihnachten getrimmt!

Lebkuchen-Crumble

lebkuchen crumbleFür einen Crumble benötigt man:

2 Äpfel (173 kcal)
125 g Blaubeeren (52 kcal)
1 EL Zitronensaft (6 kcal)

40 g Mehl (140 kcal)
30 g Rama (186 kcal)
40 g Zucker (162 kcal)
1 Messerspitze Backpulver (9 kcal)
4 g Lebkuchengewürz (15 kcal)

Gesamtkalorienzahl: ca. 744 kcal

Jetzt geht es los:

  • Äpfel und Blaubeeren waschen und das Kernhaus der Äpfel mit einem Ausstecher entfernen. (Habe ich auch für meine Apfelschnitzel verwendet!)
  • Nun die Äpfel klein schneiden und mit den Blaubeeren in einer ofenfesten Form verteilen. Ein paar Blaubeeren noch zur Seite legen.
  • Mit Zitronensaft beträufeln.

äpfel und heidelbeeren

  • Für die Streusel Mehl, weiche Butter, Zucker, eine Messerspitze Backpulver und das Lebkuchengewürz vermischen.
  • Nun die Äpfel und Blaubeeren mit den Lebkuchen-Streuseln und den übrigen Blaubeeren bedecken.

crumbel streusel

  • Nun bei 170° C für ca. 40 Minuten backen.

crumble gebacken

Durch das Lebkuchengewürz schmeckt der Crumble richtig schön weihnachtlich! Und man braucht auch wirklich nur sehr wenig, da es super intensiv schmeckt! Guten Appetit!

Und falls noch jemand Lust auf etwas Süßes hat: Meine Mandeltarte war auch ganz hervorragend! Und süß 🙂

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.