Netflix Favoriten Februar

Ich muss schon sagen, diese Semesterferien nutze ich gerade so richtig aus. Ich habe beschlossen einfach mal so gar nichts für die Uni zu tun und mich damit erst nächstes Semester wieder zu beschäftigen. Dies ist vielleicht nicht die schlauste Lösung aber auf jeden Fall die gemütlichste. Und deswegen kann ich euch auch meine Netflix Favoriten im Februar vorstellen, denn darauf habe ich einige Stunden verbracht. Da es hier ein bunter Mix werden soll, gibt es sowohl verschiedene Serien als auch Dokus als auch ein Film der mir zufällig untergekommen ist.

Meine Netflix Favoriten im Februar

Cowspiracy – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit

Cowspiracy ist wohl die erste Doku die mich wirklich zum Nachdenken gebracht hat. Kurz gesagt es geht darum wie wir Menschen unseren Planeten zerstören aber keiner es wagt darüber zu sprechen. Seit dieser Doku schränke ich übrigens meinen Fleischkonsum extrem ein und auch Milch steht eigentlich nicht mehr auf meinem Speiseplan. Denn der überhöhte Fleischkonsum, vor allem Rindfleisch, lässt den CO2 Ausstoß extrem steigen. Doch ich will hier keine Moralpredigt halten, sondern euch einfach einen Tipp für eine sehr interessante Doku geben!

Fahrenheit 9/11

Vor allem wegen der derzeitigen anhaltenden Trump Debatte  finde ich diese Doku auch irgendwie sehr passend. Hier geht es zwar nicht um Trump doch um den ehemaligen Präsident Georg W. Bush und die Hintergründe von 9/11. Auch wenn es wirklich von 9/11 Filmen wimmelt finde ich diese wirklich sehr informativ aber auch erschreckend.  Ich habe grundsätzlich eine sehr skeptisches Sicht hinsichtlich der USA, doch diese Doku hat mich darin wohl noch etwas bestärkt.

Better call Saul

Da ich ein großer Breaking Bad Fan bin, durfte auch die Nachfolgeserie desselben Regisseurs, Vince Gilligan, nicht fehlen. Okay eigentlich spielt die Serie vor Breaking Bad wurde allerdings erst danach produziert. Es zeigt den Anwalt Saul Goodman in seinen Anfangsjahren und die Entwicklung von den Anfänger „Jimmy McGill“ zu letztendlich dem „Saul Goodman“ aus Breaking Bad. Mir gefällt die Story sehr gut und freue mich schon auf weitere Folgen. Allerdings ist Breaking Bad immer noch mein Serienfavorit und wird es wahrscheinlich immer bleiben. 😉

Modern Family

Okay ich oute mich jetzt als kompletter Modern Family Freak. Modern Family ist eine der wenigsten Serien die ich auch 10 mal hintereinander ansehen kann und trotzdem noch einen lachflash bekomme. Und ja auch wenn ich komplett alleine in der Wohnung sitze, kann ich mich bei Phils Charakter einfach nicht zurück halten. Wer die Serie nicht kennt, sollte dies schleunigst nachholen! Die Folgen dauern auch nur 20 Minuten und eine Staffel ist schnell an einem Tag durchgeschaut. (Ja das geht, ich habs gemacht..)

Shining

Letztens kam ich zufällig wieder auf den Stanley Kubrick Klassiker „Shining“. Der Film aus den 80er wurde damals sowohl gehyped als auch als schlechtester Film ausgezeichnet. Irgendwie hat er mich beim ersten Mal aber schon amüsiert und hatte mal wieder Lust auf die Stephen King Verfilmung. Also irgendwie finde ich den schon wirklich gruslig aber auch oft etwas lustig. Das Buch dazu habe ich leider nicht gelesen und kann somit leider keinen Vergleich ziehen. (Stephen King war übrigens nicht sehr glücklich über die Verfilmung .)

 

Was sind eure Netflix Favoriten?

#22/28ofBlogging

You may also like

17 comments

  1. Da ich aktuell nicht weiß, was ich als nächstes gucken soll, probiere ich es doch jetzt endlich mal mit Modern Family. 😀

    Shining habe ich vor ewigen Zeiten gelesen und mir dabei fast ins Hemd gemacht. Jahre später habe ich dann auch den Film gesehen, aber da lag wohl schon zu viel Zeit zwischen Buch und Film … ich fand den Film ganz gut.

  2. Vielen Dank für die tollen Inspirationen! Vor allem die Dokus werde ich mir mal merken! Modern Family und Better call Saul habe ich bereits auch schon gesehen und fand beides ganz gut 🙂
    Shining werde ich wohl nie sehen, da ich Buchverfilmungen zu 90% boykottiere. Vor allem bei Stephen King 😀

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

    1. Haha ja das kann ich nachvollziehen! Das hat mich bei Harry Potter auch schrecklich genervt. Ich lese eher wenig Stephen King deswegen weiß ich oft gar nicht, dass es eine Buchverfilmung ist. (Shame on me…) 😀

  3. Fahrenheit 9/11 find ich toll bzw. alle Dokus von Michael Moore. Hab jetzt auch eine tolle Doku über die Sklaverei und Gefängnisse in Amerika gesehen, heißt the 13th und wurde für Netflix produziert – echt toll und super spannend. Vl ist es ja was für dich. Die Netflix-Dokus find ich sowieso toll gemacht und machen echt Spaß.
    Alles Liebe
    Lisa

    1. Ja stimmt da hast du Recht! Er macht echt super Sachen. Wird gleich auf die Liste gesetzt, denn das interessiert mich wirklich! Ja finde ich auch, sie sind nicht langweilig und man fängt echt an nachzudenken!

  4. Cowspiracy werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen. Danke für den Tipp! Und Modern Family habe ich auch förmlich inhaliert. Ich fieber auf die neuen Folgen hin! 😀

    1. hahaha geht mir genauso! Wenn Netflix nicht immer so lange brauchen würde! Ich sehe sie mir sowieso nur auf Englisch an, da ist es noch 100 mal lustiger finde ich..

    1. Netflix kann einen ganz schnell ganz schön süchtig machen… Vampire Diaries habe ich auch lange geschaut! und the Crown muss ich auch noch austesten!

  5. Ha, super Sachen dabei! Ich kenn einige, die nach Cowspiracy direkt Veganer geworden sind… ich trau mich nicht die Doku anzuschauen 😀 Und Modern Family: hell yeah! Phil ist der knaller 😀 ich liebe die Serie auch so sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.