Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse

Dass ich Zucchini roh esse ist tatsächlich eine Neuheit bei mir. Aber nachdem ich es einmal probiert hatte (beim auswärts Essen in einer Pokébowl) war ich auch schon süchtig! Für meinen geliebten Zucchinisalat schneide ich die rohe Zucchini in Julienne-Streifen und ertränke sie förmlich im Dressing, mit dem sie sich wunderbar vollsaugen und so ständig anders schmecken und kombiniert werden können. Heute zeige ich euch einen Winterklassiker bei mir, den Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse, Walnüssen, roten Trauben und einem Dressing aus Balsamico und süßem Senf. Dass ein Bayer wie ich natürlich immer süßen Senf zuhause hat ist ja wohl klar, wie es oberhalb des Weißwurstäquators aussieht, das weiß ich allerdings nicht. Ich weiß nichtmal, ob es da überhaupt süßen, also Weißwurstsenf, zum Kaufen gibt?! Klärt mich dazu bitte gerne in den Kommentaren auf!

Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse, Walnüssen und roten Trauben

Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse Walnuss

Einkauszettel für 2 Portionen:

1 Zucchini (ca. 400g ) (76 kcal)
200 g Weintrauben rot, kernlos (142 kcal)
200 g Blauschimmelkäse (866 kcal)
50 g Walnüsse (352 kcal)
3 EL süßer Senf (Weißwurstsenf in Bayern) (102 kcal)
6 EL Balsamico (132 kcal)
Pfeffer

Gesamtkalorienzahl: ca. 1.670 kcal; eine Portion hat also ca. 835 kcal

Benötigte Küchenutensilien:
kleine Schüssel, Spiralschneider

Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse süßer Senf

Zubereitung für den Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse:

  • Zunächst in einer kleinen Schüssel 3 EL süßen Senf mit 6 EL Balsamico und Pfeffer nach Belieben verrühren.
  • Mit Hilfe des Spiralschneiders die Zucchini in Zucchininudeln schneiden.
  • Die rohe Zucchini auf zwei Teller aufteilen und beide Portionen gleichmäßig mit Dressing übergießen, so dass die Zucchini Zeit hat das Dressing aufzunehmen.
  • Blauschimmelkäse in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Auf die beiden Teller werden nun die Weintrauben, die geschnittenen Blauschimmelkäsestücke und die Walnüsse verteilt.
  • Und schon ist der tolle Wintersalat fertig!

Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse

Mit diesem Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse nehme ich an Jessis winterlichem Blogevent teil:

Blogevent-2018

Noch mehr Salate findet ihr hier auf dem Blog:

Walnuss-Birnen-SalatVeganer BulgursalatSpargel-CouscoussalatWarmer Linsensalat

Zucchinisalat mit Blauschimmelkäse Trauben

Mögt ihr rohe Zucchini?

Zucchinisalat

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

21 comments

  1. ohh das schaut ja super lecker aus! ich wäre wohl nicht auf die Idee gekommen, Zucchini und Blauschimmelkäse zu kombinieren 😉
    aber gerade mit den Weintrauben und Walnüssen klingt das echt super gut! und die Zucchini in Nudelform sind da eine richtig tolle Basis! das muss ich mal ausprobieren 🙂

    hab einen schönen Sonntag und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    1. So schmeckt mir die rohe Zucchini komischerweise einfach am Besten! So in Scheibchen finde ich sie nicht so toll, wie in Nudelform. Musst du echt mal probieren!
      LG Ina

    1. Hey Linni,
      du hast noch nie Blauschimmelkäse gegessen? Also zumindest probieren musst du ihn schon mal, wenn er dir nicht schmeckt dann isses schade aber du weißt zumindest wie er schmeckt! Also unbedingt mal ein Stückchen testen!
      LG Ina

  2. Hey,

    oh Gott sieht das lecker aus. Eine total gesunde und interessante Mischung… Wenn es nur halb so gut schmeckt wie es ausschaut… Yammi!

    Danke für den tollen Tipp.

    Lg
    Steffi

  3. Ich hab auch noch nie Zucchini roh probiert. Werd ich aber bestimmt mal machen.
    Ich mag am liebsten gebackenen Zucchini. Bin nicht so der Fan von Käse, aber dein Rezept schmeckt bestimmt auch ohne super gut.

    Alles Liebe!

    1. Liebe Sam,
      das ist natürlich erlaubt! Es gibt ja mittlerweile auch viele vegane „Käse“-Kreationen! (Sanny hat z.B. hier auf dem Blog einen veganen „Feta“-Käse gepostet…)
      Lg Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.