Asiatische Butternut Kürbis Suppe (vegan)

Hey meine lieben Lieblichsten! Happy Halloween! Oder so ähnlich. Ich weiß ja gar nicht, ab wann man das wünschen darf/kann/soll. Ab Beginn des Oktobers schon, irgendwann mittendrin oder tatsächlich erst zum 31.? Wer weiß das schon, wer weiß das schon…Also ich zumindest nicht (falls das bis zum gegebenen Zeitpunkt noch nicht verständlich geworden ist 😉 ). Aber is mir auch wurscht, ich wünsch’s einfach mal drauf los! Also: happy Halloween, again. Wie das so ziemlich jede einzelne Person auf der Welt im Oktober so macht, habt ihr bestimmt den ganzen Monat schon fleißig Kürbissuppe gekocht – vermutlich Ina’s Kürbissuppe mit Karotten. Das freut mich zutiefst und ist auch schön und gut, aber zum Abschluss des Monats und zum eigentlichen Halloween muss dann doch noch mal ne neue, etwas andere und würzige Variante der Kürbissuppe her! Oder?! Ja, find ich auch! Das trifft sich ja gut, dass ich da was für euch hab.

Asiatische Butternut Kürbis Suppe (vegan)

Butternut Kürbis Soup

Was man braucht (6 Personen):

  • Pürierstab
  • große Pfanne
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 5 Esslöffel rote Thai-Curry-Paste
  • 1,5 kg Butternut-Kürbis
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • etwas Rosmarin
  • Handvoll Salatkerne (oder Cashews, Walnüsse, …, was auch immer bevorzugt wird!)
  • etwas Chiliflocken
  • 50 ml Soya Sahne
  • (Salz)
  • kein Pfeffer…glaubt mir Leute…ihr braucht KEINEN Pfeffer 😉

Butternut Kürbis Soup

Wie ihr’s macht:

  • Butternutkürbis schälen und klein würfeln
  • Kokosöl in der Pfanne erhitzen
  • Thai-Curry-Paste mit in die Pfanne geben und mit dem Kokosöl verrühren, bis eine cremige Einheit entsteht
  • Kürbis und Brühe in die Pfanne hinzugeben (deswegen braucht ihr tatsächlich ne riesige, bei mir wärs fast übergelaufen 😉 )
  • Das Ganze ca. 20 min auf mittlerer Hitze köcheln lassen (oder bis der Kürbis weich genug zum pürieren ist)
  • Kokosmilch nach und nach hinzugeben
  • Es darf püriert werden!
  • Bei Bedarf salzen (falls eure Brühe nicht salzig genug war…meine wars ihr Lieben, meine wars definitiv 😉 )
  • Mit Rosmarin, Chili, Soya Sahne und Kernen garnieren
  • Servieren
  • Schnabolieren

(Fett markiert = Reim) 🙂

Butternut Kürbis Soup

Die etwas andere Kürbissuppe ist ziemlich scharf. Wer’s also nicht ganz so scharf mag: entweder mehr Soya-Sahne oder Kokosmilch hinzugeben, oder an der scharfen Thai-Paste und dem Chili sparen. Und jetzt: Guten Appetit!

 

Sanny over & out

You may also like

2 comments

  1. Ich suche schon lange nach einem Rezept für einen Butternut-Kürbis. Endlich gefunden. Und ich vertrage alle Zutaten, trotz Histaminintoleranz, denn Kürbis tut mir sogar gut. Danke für das Rezept.

    Lieben Gruß, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.