Budapest Sehenswürdigkeiten in Buda

Bei einem Budapest Besuch darf natürlich ein Besuch am Westufer der Donau nicht fehlen. Verschiedene Brücken führen über den breiten Fluss um vom Stadtzentrum aus hinüber zu gelangen. Ich zeige euch, warum ihr diesen Weg definitiv auf euch nehmen solltet und empfehle euch Budapest Sehenswürdigkeiten am Westufer der Donau.

Budapest Sehenswürdigkeiten am Westufer

Budapest Sehenswürdigkeiten

Budapest entstand 1873 aus den drei ursprünglichen Städten Buda, Pest und Óbuda. Óbuda ist heute der dritte Bezirk Budapests. Viele Sehenswürdigkeiten in Pest, dem Ostufer, hatte ich euch bereits hier auf dem Blog vorgestellt. (Scrollt nach unten für die Karte und die jeweiligen Beiträge!) Heute dreht sich alles um die Budapest Sehenswürdigkeiten am Westufer, also im ehemaligen Buda.

Budapest Sehenswürdigkeiten: Kettenbrücke

Die Kettenbrücke war die erste Brücke, die die Donau überspannte. Den Bau initiierte Graf Széchenyi nach einem unerfreulichen Erlebnis. Er benötigte, um zur Beerdigung seines Vaters an das andere Flussufer zu gelangen, über eine Woche dorthin, da es keine Brücke gab. Heute ist die Kettenbrücke eines der Wahrzeichen von Budapest und sieht besonders mit ihrer abendlichen Beleuchtung absolut beeindruckend aus. Um auf die Budaer Seite zu gelangen macht es Sinn, die Kettenbrücke zu benutzen und anschließend den Burgberg zu Fuß zu erklimmen oder mit dem Bus (Haltestelle gleich hinter dem Adam-Clark-Platz) hinaufzufahren. Oder man benutzt die originellere Standseilbahn.

Budapest Kettenbrücke
Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest Kettenbrücke

Freiheitsbrücke

Neben der Kettenbrücke befinden sich aber noch weitere beeindruckende Brücken in Budapest, wie z.B. die grüne Freiheitsbrücke. Im zweiten Weltkrieg fielen alle neun Donaubrücken der Stadt den Sprengkommandos der deutschen Wehrmacht zum Opfer. Die Freiheitsbrücke war nach dem Ende des Krieges die erste wiederaufgebaute Brücke, die den Donauübergang ermöglichte. Deshalb erhielt sie den Namen Freiheitsbrücke.

budapest freiheitsbrücke
budapest freiheitsbrücke
budapest freiheitsbrücke

Elisabethbrücke

Die Elisabethbrücke wurde nach der österreichischen Kaiserin und ungarischen Königin Elisabeth benannt. Sie wurde nach der Zerstörung im zweiten Weltkrieg nicht originalgetreu aufgebaut, denn sie sollte dem hohen Verkehrsaufkommen gewachsen sein. Heute ist die Brücke v.a. für den Autoverkehr wichtig und bietet als Sehenswürdigkeit weniger Anreiz als die beiden oben genannten Brücken. Man hat von dort allerdings einen schönen Blick auf den Burgberg.

Budapest elisabethbrücke

Budapest Sehenswürdigkeiten: Fischerbastei

Die Fischerbastei liegt hoch am Burgberg und bietet den wohl schönsten Ausblick auf die Stadt. Der Name kommt daher, dass hier früher Befestigungsmauern standen, die von den Fischern verteidigt wurden. Die Gebäude sind absolut sehenswert und der schon erwähnte Ausblick macht einen Besuch zur Pflicht!

budapest fischerbastei
Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest Sehenswürdigkeiten

Matthiaskirche

Benachbart zur Fischerbastei steht die Matthiaskirche. Diese bildet das Zentrum des Burgviertels und ist die höchste Erhebung. Franz Joseph I und Sisi wurden hier zum ungarischen Königspaar gekrönt! Eine Besonderheit der Kirche sind die beiden völlig unterschiedlichen Kirchtürme.

Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest matthiaskirche
Budapest matthiaskirche

Felsenkrankenhaus

In Gehweite der Matthiaskirche befindet sich das Felsenkrankenhaus. In einer Höhle befand sich dort früher unter dem Codenamen LOSK 0101/1 ein Staatsgeheimnis! Nämlich ein Militärkrankenhaus mit Operationssaal und Atombunker. Heute gibt das Museum (nicht barrierefrei) einen Einblick in die damalige Geschichte.

budapest felsenkrankenhaus

Budapest Sehenswürdigkeiten: Burgpalast

Der Burgpalast im Burgviertel von Budapest ist ca. 1,5 km lang, wurde schon dreimal völlig zerstört und anschließend im Stil der jeweiligen Epoche wieder neu errichtet. Der Burgpalast ist das größte Gebäude Ungarns und wird heute als Museum und für repräsentative Anlässe genutzt. Nehmt euch für die Besichtigung mehrere Stunden Zeit, denn es gibt viel zu sehen und die grandiose Aussicht auf Pest will genossen werden.

Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest burgpalast
Budapest burgpalast
Budapest burgpalast
Budapest burgpalast
Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest Sehenswürdigkeiten
Budapest Sehenswürdigkeiten

Freiheitsstatue

Im Stadtteil Buda steht auf dem Gellértberg die weithin sichtbare, mit Sockel ca. 40 Meter hohe, Freiheitsstatue. Sie erinnert an die Befreiung Ungarns aus den Fängen des Krieges und des Faschismus. Die Freiheitsstatue sieht man auch vom Pester Ufer sehr gut!

Budapest Freiheitsstatue
Budapest Freiheitsstatue

Budapest Sehenswürdigkeiten: Kunstgewerbemuseum

Die Dachziegel des Kunstgewerbemuseum – ein Jugendstilbau – leuchten in der Sonne. Ausgestellt werden z.B. Wandteppiche, Jugendstilgläser, Porzellan und französische Möbel.

Budapest Kunstgewerbemuseum

Budapest Eye

Eine schöne Aussicht bietet das ca. 60 Meter hohe und mobile Riesenrad, das Budapest Eye. Besonders in den Abendstunden – wie bei jeder Riesenradfahrt – sehr schön!

budapest eye
budapest eye
budapest eye

Alle Budapest Sehenswürdigkeiten findet ihr in der Karte: (Cookies und iframes müssen aktiviert sein)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Budapest Andrassystraße und Jüdisches Viertel (grün)
Budapest Margareteninsel und Parlament (gelb)
Budapest Tipps für einen Kurztrip (Food blau, Sightseeing rot)
Budapest Sehenswürdigkeiten am Westufer/Buda (lila)

budapest sehenswürdigkeiten

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.