Cake Pops Rezept

Ich muss gestehen: Ich habe noch nie, nie, nie Cake Pops gemacht! Ich weiß, der Trend ist eigentlich schon wieder vorüber, trotzdem wollte ich – und v.a. der Ehefreund – diese kleinen Kuchenkügelchen gerne einmal ausprobieren. Herausgekommen ist eine grandiose Mischung aus Orangenkuchen, Kokos und weißer Schokolade! Hier gibt es also ein mega Cake Pops Rezept mit Kokos und Orange.

Cake Pops Rezept mit Kokos und Orange

cake pops orangenfüllung

Einkaufszettel für ca. 20 Stück:

Für den Kuchenteig:

1 Orange
1 Limette
120 g Rama
2 Eier
50 ml Milch
125 g Mehl
60 g Speisestärke
2 TL Backpulver
100 g Zucker
Salz

Für die Cake Pops:

150 g Frischkäse
1 Tafel weiße Schokolade
Kokosflocken

Cake pops rezept

Cake Pops Rezept:

Cake Pops Teig:

  • Zunächst von der Orange ca. 1 TL Schale abschaben. Dazu die Orange mit heißem Wasser abwaschen und dann mit Hilfe einer Reibe die Orangenschale abreiben.
  • Der nächste Schritt erfordert etwas Zeit: Aus den einzelnen Orangenstückchen das Innenleben – also das Filet – heraustrennen, so dass keine Haut mehr vorhanden ist.
  • Mehl, Stärke und Backpulver vermengen.
  • In einer weiteren Schüssel Rama, Zucker, 1 Prise Salz und 1 TL Orangenschalen schaumig schlagen.
  • Eier, Mehlmischung, Saft einer halben Limette und Milch abwechselnd zu dem Orangenschaum rühren.
  • Nun noch die Orangenfilets unterheben und in eine Kuchenform füllen.
  • Bei 180° C für 50 min. backen.
  • Nun den Kuchen für die Cake-Pops gut abkühlen lassen.

Cake Pops Rezept:

  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist zerbröckelt man ihn in kleine Stücke und vermengt das Ganze mit 150 g Frischkäse.
  • Nun kann man aus dem Kuchen-Frischkäse-Gemisch Kugeln formen.
  • Diese habe ich – in Ermangelung an fancy Cape-Pop-Sticks – auf Schaschlickspieße gesteckt.
  • Im Wasserbad schmilzt man nun die Tafel weißer Schokolade und breitet auf einem Teller die Kokosflocken aus.
  • Am Schaschlickspieß kann man die Cake-Pops nun in die geschmolzene Schokolade tauchen und sofort danach in den Kokosflocken wälzen.
  • Ich habe festgestellt, dass Latte Macchiato Tassen die perfekte Form und Höhe zum hineinstellen der Cake Pops haben. 😉
  • Jetzt einfach trocknen lassen und im Anschluss genießen!

Im allerersten Moment schmecken die Cake-Pops – Kokosflocken sei Dank – wie Raffaleo. Kommt dann aber der fruchtige Orangengeschmack dazu erinnert nichts mehr an die Ferrero-Süßigkeit und die Orangen-Kokos-Cake-Pops sind einfach nur verboten saftig, fruchtig, süß und lecker!

Cake pops rezept

Und: Wenn man zwei Teigkügelchen übereinander stellt, hat man seinen eigenen, essbaren Schneemann 😉

Cake pop schneemann

Mit diesem Rezept beteilige ich mich an der #ichbacksmir Aktion vom tastesheriff! Das Thema im Januar lautet übrigens Schneegestöber.

Weitere Rezepte, mit denen ich mich an der #ichbacksmir Aktion beteiligt habe:
Kräuter-Quiche mit Thunfisch und Paprika
Hirtenbrot mit Röstzwiebel-Füllung
Pizza mit Birnen, Walnüssen und Honig

cake pops rezept von oben
Cake pops rezept

Liebe Grüße, Ina

You may also like

6 comments

  1. Ich habe ehrlich gesagt noch nie Cake Pops gemacht. Sie sehen auf jeden Fall sehr lecker aus. Rein optisch sind sie natürlich ein Schnee-Renner 🙂

    Liebe Grüße, Bee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.