Quinoa Salat Rezept

Heute darf ich ein Rezept vorstellen, dass nicht aus meiner Feder stammt. Denn ich bin das erste Mal bei der Aktion „Koch mein Rezept“ dabei! Hier kochen und backen Foodblogger ein beliebiges Rezept von einem zugelosten anderen Foodblog nach und stellen es auf ihrem Blog vor. Da hat man dann natürlich die Qual der Wahl, denn auf so einem Foodblog findet man ja naturgemäß eine riesige Auswahl an köstlichsten Leckereien! Meine Wahl fiel dann letztendlich auf ein Quinoa Salat Rezept, da es vegan zuzubereiten, schnell und einfach ist. Außerdem eignet es sich hervorragend als Food to go oder zum Meal Prep, wie man so schön sagt.

Quinoa Salat Rezept vegan – Koch Mein Rezept

quinoa salat rezept vegan

Einkaufszettel für 2 Portionen:

125 g Quinoa
1 EL Gemüsebrühen-Pulver
500 g Tomaten
300 g Zucchini (eine Normalgroße)
2 Limetten (Saft davon)
1 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 Chilischote, mittelscharf, entkernt und fein gehackt
1 Prise Kreuzkümmel
2 EL Petersilie gehackt
50 g Salatkerne
Salz, Pfeffer

Benötigte Küchenutensilien:
Topf, Große Salatschüssel

quinoa salat rezept vegan

Quinoa Salat Rezept vegan:

  • 125 g Quinoa mit 250 ml Wasser und 1 EL Gemüsebrühenpulver in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und das Ganze in 10 – 20 Minuten gar kochen.
  • Währenddessen 500 g Tomaten und 300 g Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In der Salatschüssel den Saft von 2 Limetten, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, 1 Prise Kreuzkümmel und die fein gehackte Chilischote vermengen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Tomaten und die Zucchini unterheben.
  • Fertig gekochte Quinoa ebenfalls unterrühren.
  • Den Quinoa Salat mit 2 EL gehackte Petersilie und 50 g Salatkerne vermengen.
  • Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Der Salat kann sofort verspeist werden! Er eignet sich aber auch super zum Meal-Prep!
quinoa salat rezept vegan

Küchenlatein – natürlich, nordisch, frisch

Wie oben schon beschrieben ist dieses Rezept im Original von einem anderen Foodblog. Bedienen durfte ich mich bei Küchenlatein. Als Bayerin aus dem Süden fand ich es besonders schön, dass ich mich quasi mal auf der anderen Seite Deutschlands umschauen durfte. Bei Küchenlatein findet ihr getreu dem Motto „Natürlich, nordisch, frisch“ einfache, schnelle und oft nordische Rezepte, bei denen besonders auf die Herkunft der Zutaten wert gelegt wird. Beim Durchforsten ist mir aufgefallen, dass viele Rezepte aus Rezeptbüchern stammen und von der lieben Ulrike, die seit 2005 hinter Küchenlatein steckt, abgewandelt wurden. Praktisch, denn wenn ein Rezept besonders gefällt, dann hat man einen super Rezeptebuch-Tipp gleich inklusive!

Mir hat es ihr Rezept „Quinoa mit Tomaten und Zucchini“ besonders angetan. Als Vegetarier, Teilzeit-Veganer und Gemüseliebhaber hat das vegane Rezept mich natürlich gleich angesprochen. Ich habe im Vergleich zu Ulrikes Beitrag mehr Tomaten und Zucchini genommen, Petersilie statt Koriander verwendet und anstatt der Kürbiskerne gab es bei mir einen Kerne-Salatmix, da ich den sowieso im Haus hatte. Außerdem koche ich Quinoa immer in Gemüsebrühepulver statt Salz, was ich auch bei diesem Rezept beibehalten habe. Das Dressing aus Limettensaft und Gewürzen – das ich wie angegeben zubereitet habe – passt wirklich perfekt zu Quinoa – probiert es gerne selbst aus!

quinoasalat rezept vegan
quinoa salat rezept

Liebe Grüße, Ina

You may also like

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.