Burgis – Kartoffelkreationen

Am 12.11.2016 wurden wir von Burgis Feine Kartoffelspezialitäten eingeladen und ich durfte zusammen mit vielen anderen Foodbloggern einen Tag lang hinter die Kulissen blicken. Da ich wirklich ein riesen Kartoffel Fan bin (im Gegensatz zu Ina) und ich diese auch wirklich jeden Tag essen könnte, freute ich mich sehr über die Einladung. So wurde ich mit verschiedenen Knödeln verwöhnt, habe mehr über die Geschichte der Firma Burgis erfahren und habe mit meinen Bloggerkollegen neue Kartoffelkreationen geschaffen.

Zur Geschichte von Burgis:

Burgis ist ein Familienbetrieb in Bayern, der  hauptsächlich für der Produktion von Kartoffelspezialitäten verantwortlich ist.  Die Firma beschäftigt sich seit der Gründung 1963 mit der Produktion von Kloßteig (Knödelteig ;)) und hat über die Jahre immer weitere Produkte auf den Markt gebracht. Was ich besonders toll fand, ist die Philosophie dieses Unternehmens. Die Produkte sollen nämlich nicht nur Bio sondern vor allem Regional sein, was meiner Meinung nach viel wichtiger ist. Diese Qualität kann man auch an dem „geprüfte Qualität Bayern Siegel“ erkennen, dass nur unter strengen Auflagen vergeben wird. Die Kartoffeln für die Produktion werden von umliegenden (Bio-) Bauern bezogen und unter ständiger Kontrolle wird die Qualität gesichert.

Mit solchen Produkten macht es natürlich Spaß zu arbeiten und so durften wir in verschiedenen Gruppe unserer Kreativität freien lauf lassen. Außerdem bekamen wir noch Unterstützung von zwei lieben und sehr talentierten Köchen und dem TV Koch Andreas Geitl. So kamen wirklich, meiner Meinung nach, tolle Rezepte zustande.

Unsere Kreationen:

Meine Gruppe durfte sich an dem Thema „Rudolph the Red-Nosed Potato“ versuchen und ein „feuriges“ Rezept entwickeln. Eigentlich bin ich nicht der größte Fan von scharf, doch habe ich mich auf die Challenge eingelassen und fand unsere Kreation danach wirklich spitze.

Kartoffelsushi

Beschwipster Rudolf: Süß – Scharfe Sushi Rolle

BurgisKartoffelteig

Ihr benötigt:

  • Burgis Kartoffelteig Seidig

Füllung:

  • Eine Packung Marzipan
  • 2 Orangen (schale)
  • 1/2 Ingwer
  • 1 Teelöffel Zimt

Topping:

  • 2 Handvoll Kürbiskerne
  • circa 50 g Xucker (so dass der Topfboden bedeckt ist)
  • halbe Orange
  • Meersalz

Sauce:

  • 1 1/2 Orangen
  • 3 Kumquats
  • Schuss Cointreau
  • halbe scharfe Chili ohne Kerne (bei einer milden Chili könnt ihr auch eine ganze nehmen)

ZutatenBurgis

Zubereitung:

  • Für die Füllung gebt ihr das Marzipan in eine Schüssel.
  • Danach raspelt ihr die Schale von zwei Bio-Orangen dazu. (Die Orangen könnt ihr dann für die Sauce verwenden.)
  • Ebenfalls den Ingwer hinzuraspeln und mit dem Zimt abschmecken.
  • Danach rollt ihr die Masse zu einer circa halben Zentimeter dicken Schicht.
  • Burgis Seidigen Kloßteig ebenfalls ausrollen.
  • Jetzt platziert ihr die Marzipanschicht auf dem Knödelteig.
  • Teig wie ein Sushi zusammenrollen und mit Alufolie umwickeln.
  • Nun könnt ihr die Rolle für circa 20 Minuten bei 150 Grad in den Ofen geben.
  • Währenddessen könnt ihr das Topping zubereiten.
  • Hierzu den Xucker in einen Topf geben und bei mittlerer – hoher Hitze karamellisieren.
  • Nach circa 1 Minute den Saft der Orange hinzugeben und gut rühren, sodass eine Einheitliche Masse entsteht.
  • Nun gebt ihr die Kürbiskerne hinzu.
  • Kurz durchrühren und die fertige Masse auf ein Backpapier zum auskühlen geben.
  • Auch die Soße kann in der Zwischenzeit zubereitet werden.
  • Dazu 1 1/2 Orangen auspressen, Chili und Kumquats schneiden.
  • Topf erhitzen Chili und Kumquats hineingeben und mit dem Saft der Orangen und dem Cointreau ablöschen.
  • Kurz aufkochen lassen und beiseite stellen.
  • Das Topping mit den Kürbiskernen so klein hacken, dass es an dem Kartoffelteig haften bleibt.
  • Ist das „Kartoffelsushi“ fertig, rollt ihr es wenn es noch heiß ist über das Kürbis- Karamell Topping.
  • Und so ist das süß- scharfe Sushi auch schon servierfertig.
  • Guten Appetit!

Ein großes Danke an dieser Stelle an meine liebe Gruppe, es hat echt viel Spaß mit euch gemacht! Hier findet ihr die tollen Blogs:  MadameDessert, Feedmeupbeforeyougogo und Kalinkas Kitchen.

161112_burgis_sam173

Weitere Kreationen der anderen Gruppen:

  1. gefüllter Maronenknödel in einer Glühweinsoße mit Vanilleschaum.

Maronenknödel

2. Knödelcookies mit Ricottacremefüllung und Rosmarinkaramell.

Kartoffelkekse

3. Schokoladenknödel mit Krokantmantel und Erdnussbutterkern.

SchokoKnödel

Vielen Lieben Dank für die Einladung, so konnte ich viel neues Wissen und Erfahrung mit nach Hause nehmen!

GruppenfotoBurgis

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.