Grand Blogger Dinner 2017

Heute nehme ich euch zu einem fantastischen Event mit, das ich im Münchner Rocco Forte The Charles Hotel besuchen durfte: Dem Grand Blogger Dinner 2017! Hier habe ich mit vielen anderen Food-, Beauty- und Fashionbloggern sehr gut (und nobel!) gespeist und ich zeige euch heute meine Eindrücke dieses Abends!

Grand Blogger Dinner 2017

grand blogger dinner 2017
Foto: Anneke Jager

The Charles Hotel – München

Zunächst möchte die ausgewählte Location erwähnen. Wir durften nämlich im Ballsaal des The Charles Hotels speisen! Die Tischdeko und der Ballsaal waren wirklich der Wahnsinn, aber seht selbst:

grand blogger dinner
Foto: Anneke Jager

grand blogger dinner

grand blogger dinner 2017
Foto: Anneke Jager

Das hoteleigene Sophia´s Restaurant war für den vierten Gang unseres 6-Gänge-Menüs verantwortlich und servierte „In Spätburgunder geschmorte Ochsenbacken mit Süßkartoffelstampf und Kumquats“. Ein Gedicht sage ich euch, aber wie solls anders sein, wenn ein ehemaliger Sternekoch – Michael Hüsken –  in der Küche steht?

grand blogger dinner

Das Sophia´s empfehle ich definitiv zum Dinner für kulinarisch Anspruchsvolle, die zwanglose Atmosphäre zu schätzen wissen. Und wer noch nicht genug hat, der kann zum krönenden Abschluss des niveauvoll-legeren Abends einen (oder mehrere) Absacker in der gemütlichen Sophia´s Bar genießen.

grand blogger dinner 2017
Foto: Anneke Jager

Mestemacher – Der erste Gang

grand blogger dinner

Nach einigen Gläschen Willkommens-Champagner bzw. alkoholfreiem Rhabarber-Sekt for me (immerhin mit Himbeere!) starteten wir also mit dem ersten Gang, ein Lachstatar auf Pumpernickel von Mestemacher.

grand blogger dinner

Die Traditions-Firma Mestemacher wurde zwar schon 1871 gegründet, hat sich aber folgendes, aktuelles Thema auf die Fahne geschrieben: „Wir fördern die traditionelle Westfälische Brotkultur und die Modernisierung der Geschlechterrollen.“ Beispielsweise verleihen sie den Mestemacher Preis zur Managerin des Jahres und den Mestemacher Preis zum Spitzenvater des Jahres. Bei solchen Ansätzen darf sich auch ein Unternehmen, das bald die 150-Jahr-Feier zelebriert als „lifestyle bakery“ bezeichnen.

Die Pumpernickel von Mestemacher sind für mich persönlich eine große Festival-Erinnerung. In den Proviant-Rucksack sind nämlich die pasteurisierten und dadurch haltbar gemachten Brote gewandert und haben mir so bei vielen Frühstückchen einen guten Dienst erwiesen.

Gourmistas – Der zweite Gang

Den zweiten GangBroeding´s Hühnersuppe Mulligatawny Style, kredenzte die Firma Gourmistas.

grand blogger dinner münchen (2)

Das Rezept zur Suppe ist denkbar einfach: Gourmistas Glas öffnen und 3-5 Minuten in einem Topf bei mittlerer Hitze rührend erwärmen. Gourmistas sind nämlich die Spezialisten für Suppen, Soßen und Desserts aus dem Glas. Was Gourmistas so besonders macht? Die Macher (Katharina Kupka und Lars Schepp) setzen auf regionale Zutaten und Nachhaltigkeit. Beispielsweise stammt das Lammfleisch vom Gutshof Polting aus unserer Heimat Niederbayern. Dazu kommt noch, dass die Entwickler der Gourmistas-Speisen keine Geringeren wie Spitzenköche Andi & Franzi Schweiger, (Andi Schweiger durfte ich hier schon mal persönlich beim Kochen auf die Finger schauen), Manuel Reheis (der unsere Suppe kreiert hat), der Mama des Gourmistas Gründer uvm. sind.

grand blogger dinner 2017
Foto: Anneke Jager

Giovanni Rana – Der dritte Gang

Von Giovanni Rana bekamen wir beim Grand Blogger Dinner Tortelloni Ricotta & Spinaci mit Spinatcreme, Mascarpone und knusprigem Parmesan serviert. Dass ich ein großer Fan von der frischen Giovanni Rana Pasta bin, habe ich hier schon mit euch geteilt. (Unter anderem findet ihr dort auch zwei leckere Rezepte für schnelle Tortellini. Einmal mit Kürbis und einmal mit Spinat verfeinert.) Klickt am besten auf den Artikel um noch ein bisschen mehr zum italienischen Marktführer für frische Pasta zu erfahren!

grand blogger dinner münchen (1)

grand blogger dinner 2017
Foto: Anneke Jager

Weihenstephan – Der fünfte Gang

Falls ihr jetzt denkt, dass ich nicht zählen kann, dann scrollt doch nochmal ganz nach oben in diesem Post, da findet ihr nämlich Infos und Bilder zum vierten Gang. 😉 „Das Beste kommt zum Schluss“ hat Konditorenweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber beim Grand Blogger Dinner gesagt. Also da kann ich natürlich nicht widersprechen! Das himmlische Walnuss Dessert mit Apfelkern sieht nicht nur unglaublich und viel zu schön zum Essen aus, es hat – ich habe es dann doch gegessen – auch wie versprochen ganz himmlisch geschmeckt!

grand blogger dinner

grand blogger dinner

Verwendet wurde dazu neben Äpfeln der Weihenstephan Rahmjoghurt Walnuss, den ich hier sowas von unspektakulär aber sehr lecker bei einem Frühstückchen verwendet hatte. Hier findet ihr noch mehr Infos zu Weihenstephan und das Rezept für Rote-Beete-Butter!

Münchner Kindl – Der sechste Gang

Unnütze Info ein: Gerade schläft in meinem Tragetuch ein echtes Münchner Kindl! Unnütze Info aus.
Käse schließt den Magen heißt es ja so schön und deshalb gab es zum Abschluss eine Münchner Kindl Senf Käse Variation.

grand blogger dinner

Auf dem Teller seht ihr fruchtigen Feigensenf, knackigen Himbeersenf, leckeren Mangosenf, Feigen-Senfsauce und süßen Hausmachersenf von Münchner Kindl. Die Grillinger Asia Soß´ von Münchner Kindl hatte ich euch auch schon zu diesem Rezept empfohlen und auch die neu kennengelernten Senf-Sorten haben mich überzeugt.

Begleitet wurde das Grand Blogger Dinner übrigens von einem sorgfältig ausgewählten Wein je Gang, die ich durch Vöslauer prickelnd ersetzen musste. Empfand ich aber diesmal als gar nicht schlimm und habe mich köstlich mit der zunehmend angeheiterten Gesellschaft am Tisch amüsiert.

grand blogger dinner 2017
Foto: Anneke Jager

Herzlichen Dank an Mr. Goodiebag/Mister Experience für die Einladung zu diesem tollen Event!

Dieser Post entstand nach einer Eventeinladung von MisterExperience. Texte und Meinungen sind wie immer meine Eigenen! Alle nicht anderweitig gekennzeichneten Bilder sind von mir.

You may also like

12 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.