Lebkuchen Rezept vegan

Die Weihnachtszeit hat mich früher immer weniger beeindruckt. Ja, Weihnachten selbst fand ich immer schon ganz nett – als Scheidungskind natürlich auch anstrengend – aber jetzt mit einer eigenen Tochter liebe ich die (Vor)weihnachtszeit sehr! Das gemeinsame Backen und Schmücken macht einfach so viel Spaß, so dass ich in diesem Jahr nicht nur Plätzchen selber mache, sondern auch ein tolles Lebkuchen Rezept mit ihr ausprobiert habe. Es ist vegan und kommt ohne zusätzlichen Zucker aus. Unsere Lebkuchen wurden so weich und saftig, dass ich das Rezept unbedingt mit euch teilen will.

Lebkuchen Rezept vegan und ohne Zuckerzusatz

lebkuchen rezept vegan

Einkaufszettel für 9 Stück:

300 g gemahlene Haselnüsse
100 g gehackte Mandeln
165 ml Reissirup
50 g Pflanzenöl
2 EL Apfelmus
100 g getrocknetes Obst (hier: Aprikosen)
1/2 TL Backpulver
1/2 Vanilleschote oder 1/2 TL Vanillepaste
2 TL Lebkuchengewürz (oder Kardamom, Zimt)
1 TL Flohsamenschalen
200 g Zartbitterkuvertüre
20 g Kuvertüre weiß
9 Oblaten Durchmesser 9 cm (hier: 9 Stück)

Benötigte Küchenutensilien:
Backblech, Backpapier, große Schüssel, Wasserbad oder Mikrowelle zum Schmelzen der Kuvertüre

lebkuchen rezept vegan

Lebkuchen Rezept:

  • Zunächst das getrocknete Obst klein schneiden.
  • In einer großen Schüssel 300g gemahlene Haselnüsse, 100 g gehackte Mandeln, 165 ml Reissirup, 50 g Pflanzenöl, 2 EL Apfelmus, 1/2 TL Backpulver, das Mark einer halben Vanilleschote, 2 TL Lebkuchengewürz, 1 TL Flohsamenschalen und das klein geschnittene Obst gründlich mit angefeuchteten Händen vermengen.
  • Die Oblaten auf einem Backblech verteilen und mit angefeuchteten Händen oder mit Hilfe von zwei Löffeln die Masse auf den Oblaten verteilen. Ich habe mit feuchten Händen Kugeln geformt, die in der Mitte der Oblate plattgedrückt und zum Rand hin abgeflacht.
  • Bei 175 °C für ca. 12 Minuten lang backen.
  • Danach die Lebkuchen komplett auskühlen lassen.
  • Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Lebkuchen damit überziehen.
  • Dazu ca. 2 EL Kuvertüre in die Mitte des Lebkuchens geben und sie mit der Löffelrückseite nach aussen hin in Kreisbewegungen verstreichen.
  • Die Schokolade im Kühlschrank aushärten lassen.
  • Abschließend die weiße Kuvertüre ebenfalls im Wasserbad schmelzen und über die gehärtete, dunkle Schokolade mit einer Gabel verspritzen.
  • Zum Schluss diese Schokolade ebenfalls aushärten lassen und dann die selbst gemachten Lebkuchen genießen!
lebkuchen rezept vegan

Noch mehr Rezepte für Weihnachten findet ihr hier auf dem Blog in einer praktischen Rezeptesammlung mit vielen Weihnachtsrezepten. Von Plätzchen, über Braten und Getränke zum Fest ist alles vertreten und ihr habt wirklich eine sehr große Auswahl einen süßen und deftigen Leckereien für das Weihnachtsfest.

vegane lebkuchen

Liebe Grüße, Ina

You may also like

4 comments

  1. Hallo 🙂
    Was für ein tolles Rezept. Das muss ich dringend mal nachbauen (Schokosucht). Kurze Frage dazu: Habt ihr schon mal versucht sie in Weiß zu machen und mit dunkler Kuvertüre zu dekorieren?

    Wird das zu süß?

    Liebe Grüße
    Markus

    1. Hey Markus,
      deine Idee gefällt mir! Habe es leider selbst in der Variante (noch) nicht ausprobiert. Aber kann es mir gut vorstellen! Da in der Lebkuchenmasse kein Zucker ist, vermute ich, dass wa von der Süße her auch mit weißer Schoki nicht zu krass ist. 😉 Melde dich gerne wieder, wenn du es ausprobiert hast!
      Liebe Grüße, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.