Mango Tiramisu Rezept

Heute habe ich ein Rezept für euch, dass mir während eines gemütlichen 15 km Laufes einfiel. Da habe ich mich schon sehr auf die anstehende Kalorienaufnahme gefreut und mir gedacht, dass ein Tiramisu mal wieder schön wäre. Ein Klassiker ist bei mir ja das Himbeer Tiramisu, für das ich allerdings einen herbst- bzw. winterlichen Ersatz kreieren wollte. Und schon war das Mango Tiramisu in meinem Kopf, dessen Geschmack ich mindestens wie erwartet, wenn nicht sogar als besonders hervorragend bezeichnen würde. Aber macht euch davon gerne selbst ein Bild, mein Mango Tiramisu Rezept findet ihr nämlich gleich. Zu etwas ganz Besonderem machen das Mangotiramisu die Kombination aus fruchtiger Mango, einer Zimtnote mit leichtem Rosmaringeschmack und dazu noch weiche Creme mit leicht knackigen Mangostückchen.

Mango Tiramisu Rezept

mango tiramisu rezept

Einkaufszettel für ca. 8-12 Portionen:

80 ml Amaretto (für die alkoholfreie Variante 80 ml (Pflanzen)milch)
2 Espresso (frisch aufgebrüht und abgekühlt)
16 Stangen Löffelbiskuit
400 g Magerquark
400 g Mascarpone
80 g Puderzucker
2 Packungen Vanillezucker

2 reife Mangos
2 EL Speisestärke
2 TL Zimt
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 TL Rosmarin

Kakaopulver

Benötigte Küchenutensilien:
Großer Topf, Schüssel, Große Schale

mango tiramisu rezept
mango tiramisu rezept

Mango Tiramisu Rezept:

  • Zunächst die beiden Espressi aufbrühen und anschließend im Kühlschrank kalt stellen.
  • Dann 2 reife Mangos schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfelchen schneiden.
  • In einem großen Topf die Mango-Würfelchen mit 200 ml Wasser, 2 EL Speisestärke, 2 TL Zimt, 1 Prise Salz und 1 EL Zucker unter Rühren erhitzen.
  • Wenn die Masse zähflüssig wird, diese vom Herd ziehen und 1 TL Rosmarin unterrühren.
  • Das Ganze bei Seite stellen.
  • Währenddessen 400 g Magerquark mit 400 g Mascarpone, 80 Puderzucker und 2 Packungen Vanillezucker in einer Schüssel verrühren und ebenfalls kalt stellen.
  • In eine große Schale oder Auflaufform 80 ml Amaretto (oder 80 ml (Pflanzen)milch und die beiden abgekühlten Espressi gießen.
  • 16 Stangen Löffelbiskuit darauf legen, so dass der gesamte Boden bedeckt ist. (Je nach Form können es auch etwas mehr oder weniger Stangen sein.)
  • Nun die Hälfte der Creme auf dem Löffelbiskuit verteilen.
  • Anschließend die Mango-Masse darauf verstreichen.
  • Mit der zweiten Hälfte der Creme toppen.
  • Kalt stellen und vor dem Servieren Backkakao mit Hilfe eines kleinen Siebs darauf verteilen.
Mango Tiramisu

Liebe Grüße, Ina

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.