Quarkauflauf mit Kirschen

Also, dass ich ein großer Fan von Aufläufen bin, das müsste spätestens seit meiner Rezeptesammlung zu verschiedensten Aufläufen deutlich geworden sein. Das Manko ist ja immer, dass es eine gewisse Zeit dauert, bis das Gericht dann auf dem Tisch steht, da die Zeit im Backofen ja meist nicht unerheblich ist. Aber, das was ich an Aufläufen einfach besonders liebe, ist die Tatsache, dass man wirklich wenig Arbeitszeit investieren muss. Die Zutaten sind superschnell zusammengerührt, in die Form gepackt und während der Ofen dann die harte Arbeit erledigt, da gehe ich gerne in die Dusche, arbeite noch ein paar Tasks ab oder habe auch schon kurze Workouts eingebaut. Also schreckt vor der langen Zubereitungsdauer nicht zurück, denn die faktisch investierte Arbeitszeit ist echt gering. So auch bei meinem Quarkauflauf mit Kirschen, der mit Kirschen aus dem Glas an Schnelligkeit in der Zubereitung kaum zu unterbieten ist. Natürlich können – je nach Jahreszeit – auch frische Kirschen verwendet werden, die ich geschmacklich absolut bevorzuge.

Quarkauflauf mit Kirschen

Quarkauflauf mit Kirschen

Einkaufszettel für einen Auflauf (ca. 2 Portionen):

500 g Magerquark
100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
100 g Zucker/Xylit (140 g Erythrit)
50 g Weichweizengrieß
4 Eier
2 TL Zitronenabrieb
1 TL Vanillepaste
10 g gehobelte Mandeln
300 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
Prise Salz

Benötigte Küchenutensilien:
Rührschüssel, Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz, Spatel

Quarkauflauf mit Kirschen
Quarkauflauf mit Kirschen

Quarkauflauf mit Kirschen Rezept:

  • Zunächst den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Dann die 4 Eier trennen, wobei das Eigelb gleich in eine große Rührschüssel darf.
  • Zum Eigelb nun 500 g Magerquark, 100 g Frischkäse, 100 g Zucker, 50 g Weichweizengrieß, 2 TL Zitronenabrieb und 1 TL Vanillepaste geben. Das Ganze zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  • In einem hohen Standgefäß die 4 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Die Kirschen entweder abgießen, wenn Kirschen aus dem Glas verwendet werden, oder die frischen Kirschen waschen und entkernen.
  • Dann die Kirschen und anschließend das Eiweiß mit einem Spatel unter die Quarkmasse heben.
  • Abschließend mit 10 g gehobelten Mandeln bestreuen.
  • Im Backofen für 40 Minuten bei 180 °C Umluft backen. (In Anbetracht meines dunklen Ergebnisses sind ca. 37 Minuten wahrscheinlich optimal!)
Quarkauflauf mit Kirschen
quarkauflauf kirschen

Liebe Grüße, Ina

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.