Sannys Update

Heeeeeello guys!!!

Long time no see ­čÖé

Ihr Lieben, heute h├Ârt ihr auch endlich┬á mal wieder was von meiner Seite. Von meiner Seite aus London – yay! Es sind jetzt genau drei Wochen seit ich meinen kleinen Selbstfindungstrip in die Hauptstadt Englands gewagt habe. Diese paar Tage sind an mir so schnell vorbei gerauscht, unfassbar. Mir kommts vor, als w├Ąre ich schon seit Jahren hier!

Walking "my" dog
Walking „my“ dog

Wie gehts mir so?

Also Leute, ich kann euch sagen, mir geht’s im Moment richtig richtig gut ­čÖé . Als ich hier ankam, war das noch etwas anders. Klar, man kommt in eine „fremde“ Stadt, zu einer fremden Familie, l├Ąsst alle seine Lieben zur├╝ck und muss sich quasi einem neuen Leben stellen. Was noch hinzu kommt: Ich hatte die letzten paar Wochen bevor ich hier her gezogen bin eine absolut geile Zeit in der Heimat – von daher fiel es mir nat├╝rlich noch viel schwerer zu gehen. Und die gr├Â├čte Herausforderung ist wohl der Job als Aupair…so schwer hatte ich mir das ehrlich gesagt nicht vorgestellt ;). Mit drei Kindern U-Bahn fahren und alle gleichzeitig baden – gar nicht ganz so leicht ;). Aber: man gew├Âhnt sich an alles. Von Tag zu Tag kommt man mehr in den Job hinein und der gesamte Tagesablauf wird zur Routine. Und wenn man erst wei├č, wie man mit den Kiddies umzugehen hat, dann ist das alles fast ein Klacks ­čśë

Wie gehts weiter?

Es steht so einiges auf meinem „To do“-Plan, das steht mal fest. In den bisherigen Wochen habe ich schon so viel erlebt… and definately more to come! ­čÖé Was mir nat├╝rlich am Besten hier in London gef├Ąllt sind die Wochenenden ;). Man kann hier einfach unfassbar viel machen und so viel entdecken. Umso besser, dass ich da immer frei habe ^^. Das hei├čt also f├╝r mich, dass ich oft unterwegs sein werde und euch mit viel interessantem Material auf dem Laufenden halten werde!!

So, stay tuned!

Eure Sanny

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.