Iceguerilla Erfahrung

Vor circa einem Jahr habe ich euch bereits einen Beitrag zu dem Eis von Iceguerilla geschrieben. Ich glaube es war mein zweiter oder dritter Beitrag den ich überhaupt auf unserem Blog veröffentlichte. Da ich damals schon ein riesiger Fan von der Seite Iceguerilla war, wollte ich euch an meiner Erfahrung teilnehmen lassen. Ein Jahr später ist auch bei Iceguerilla einiges passiert, deswegen gibt es jetzt ein Update und ich zeige euch unsere neuen Eis-Kreationen.

Was ist eigentlich Iceguerilla?

Wie bereits in meinem letzten Beitrag beschrieben ist Iceguerilla ein Internetshop in dem es möglich ist, sich selbst ein Eis zusammenzustellen. Somit ist dir garantiert, dass nur deine Lieblingsprodukte in dein Eis wandern. Nachdem das Eis nach deinen Wünschen gemixt wird, kommt es circa eine Woche später bei dir Zuhause an.

Unsere Kreationen

Sowohl ich als auch Ina erstellten uns ein Eis. Da wir uns relativ selten sehen, musste ich auf den Genuss des Eises übrigens über eine Woche warten und das stellte mich wirklich auf eine Geduldsprobe. Okay ich muss zugeben: Bei meinem Eis habe ich schon genascht, doch wollte ich auch unbedingt ihren Mix testen. Bei meiner Bestellung hatte ich, glaube ich, einen enormen Schokoentzug, denn mein Eis ist voll von schokoladigen Füllungen. Allerdings befand ich es dann auch als das Beste von allen!

Haselnusseis mit Montesnack, Nougat, Cookie Crunch sowie Haselnuss-nougat und karamellisierte Feige Variegati

Also grundsätzlich nehme ich immer Haselnusseis, denn es ist einfach meine absolute Lieblingssorte. Da Iceguerilla auch noch, meiner Meinung nach, das Beste hat, fiel mir die Wahl nicht wirklich schwer. Da Monte neu im Sortiment ist, musste ich es natürlich auch gleich ausprobieren. Nougat ist offensichtlich auch einer meiner liebsten Süßigkeiten und musste somit sogar 2 mal ins Eis. Für eine etwas fruchtige Komponente gab es am Schluss noch karamellisierte Feige. Meiner Meinung nach die Beste Kombi, die ich bis jetzt erschaffen habe.

Vanilleeis mit 2 mal Pekannüsse und Brownie sowie weiße Schokolade und Waldbeeren Variegati

Diese Kombi wurde  von meinem Freund gewählt, den ich eindeutig als größten Vanilleeis Freak bezeichnen würde. Daher ist es als Vanilleeis gar nicht so einfach seinen Ansprüchen zu genügen. Doch dieses Eis hat es wirklich in die Top 3 geschafft! Die ausgewählten Komponenten taten wohl ihr übriges und vor allem die Waldbeere hat mich überzeugt.

Nougateis mit Milchschnitte, Cookie Crunch und Himbeerfruchtcrispies sowie Pistazien und Waldbeeren Variegati

Ich muss gestehen, Ina hat wohl auch einen ausgezeichneten Geschmack. Auch hier wurde die neue Sorte Milchschnitte für passend empfunden und die Pistazien – Waldbeeren Kombination können wir nur empfehlen.

Mojito Eis

Ebenfalls neu im Sortiment sind die „ab 18“ Sorten. Da Mojito zufälligerweise auch noch mein Lieblings-Cocktail ist, musste natürlich auch das Eis probiert werden. Mit einem Alkoholgehalt von 5,27 Vol.-% im Becher kann man sich das Eis getrost zum Vorglühen gönnen. Ich finde die Idee super, da ich das zuvor noch nirgends gesehen habe. Das Eis schmeckt mega fruchtig und lecker und würde es mir noch einmal bestellen!

Ich werde sicher wieder bei Iceguerilla bestellen, denn das Eis ist jeden Cent wert und die Vorfreude und der Überraschungseffekt ist einfach toll!

Das Eis wurde uns kostenfrei von Iceguerilla zur Verfügung gestellt.

You may also like

3 comments

  1. Das kenne ich noch gar nicht, aber wie cool klingt denn schon der Name?
    Mein Lieblingscocktail ist auch der Mojito, ich muss das Eis dazu unbedingt probieren **

    Liebe Grüße Anni von hydrogenperoxid.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.