illy Kaffee – Taste of München

Wann ist eigentlich eure Kaffeezeit? Braucht ihr Kaffee morgens zum wach werden, seid ihr eher die Pegeltrinker, die immer ein wenig Koffein im Blut haben müssen oder haltet ihrs wie ich und gönnt ihr euch im Nachmittagstief einen schönen Kaffee? Egal wann ihr euren Kaffee trinkt, ich durfte vor kurzem bei illy Kaffee in der Università del caffè an einem kleinen Barista-Workshop teilnehmen und kann euch einige Infos weitergeben, was die perfekte Crema oder den Milchschaum betrifft!

illy Kaffee – Taste of München

illy Kaffee

Wusstet ihr dass alle Baristas, die illy-Kaffee zubereiten, zunächst ein Barista-Training besuchen müssen? Denn nicht nur die Kaffeebohne sorgt für den Geschmack, die richtige Zubereitung ist ebenfalls essentiell!

Da nicht jeder von uns eine professionelle Siebträger-Maschine zu Hause hat, habe ich mir Tipps ausgesucht, die auch für den Kaffee zu Hause, beispielsweise mit einem Vollautomaten wie ich ihn besitze, angewendet werden können:

Die perfekte Crema

Welche Eigenschaften bzw. welchen Zweck hat eigentlich die Crema und wie bekommt man sie hin?

  • Die perfekte Cream hat eine Haselnussfarbe.
  • Sie sieht ein wenig wie ein Tigermuster mit Tigerauge aus.
  • Die Crema ist wichtig um die Aromen und die Wärme der Flüssigkeit darunter zu erhalten.
  • Um eine perfekte Crema zu erzielen darf ein Espresso max. 25 Sekunden laufen. Dabei muss der Espresso die ersten Sekunden vom Ausguss begleitet werden, sprich man hebt die Tasse an und stellt sie gemeinsam mit dem Kaffeestrahl ab.

Der Milchschaum

Welche Milch sollte man verwenden?

  • Entgegen vieler Vermutungen ist der Fettgehalt der Milch völlig irrelevant für die Schaumbildung. Der Fettgehalt bestimmt aber natürlich den Geschmack!
  • Die Milch muss kalt sein.
  • Außerdem sollte man frische Milch verwenden. Wenn sie seit Tagen geöffnet im Kühlschrank dahinvegetiert, dann klappts mit dem Schaum meist weniger.
  • Und jetzt der Trick für perfekten Milchschaum: Es liegt am Eiweißgehalt der Milch! Dieser sollte mindestens 3,3 g auf 100 g betragen. Meine Mandelmilch hat beispielsweise nur 0,4 g Eiweiß auf 100 g. Da funktioniert die Sache mit dem Milchschaum natürlich schlecht!

Neben vielen wissnswerten Infos zu Kaffee habe ich übrigens auch gelernt, wie man ein Herz in den Cappuccino gießt. Ein Video zum Workshop inkl. Herzgießen hat isarblog erstellt und das findet ihr hier.

Taste of München

Übrigens ist illy beim Kulinarik-Festival Taste of München für den Kaffee verantwortlich. Das findet vom 03. – 06. August im Englischen Garten statt, der von Münchner Sterneköchen, zahlreichen Restaurants, Bars, Master Classes und Showbühnen für dieses Wochenende in die Gourmet-Adresse Münchens verwandelt wird. In der Nähe der Eisbachwelle, am Hirschanger entsteht dann eine Freiluftarena für Sterne-Köche und Münchner Newcomer. Für uns als Besucher gibt es an den verschiedensten Stationen Probierportionen gegen kleines Geld, so dass man sich durch das gesamte Taste of München schlemmen kann. Hier noch einige ausgewählte Teilnehmer:

  • AEG als Premiumpartner bietet die AEG Kochschule, AEG Taste Showbühne und die AEG Taste Academy an.
  • Köche aus dem Restaurant Dallmayr, Showroom *KUTCHiiN, Der Gesellschaftsraum, Tian, Schwarzreiter, Vu Tang Kitchen,…
  • Bar von Bombay Sapphire
  • Champagner Airstream von Veuve Clicquot
  • illy als exklusiver Kaffeepartner mit Master Classes
  • Lokale Produkte von Broy Beer, Bonbonmanufaktur München, Grohe, Holled´Auer Hopfen SEcco, Keksliebe, allesOlive,…
  • Konditor-Weltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber
Foto: Taste of München

Taste of München beginnt am 03. August mit einer Abendveranstaltung. Für die folgenden Tage können Tickets für die Mittags- oder Abendveranstaltung beispielsweise bei münchenticket oder auf der Seite von Taste of München selbst erworben werden.

Foto: Taste of München

Wann ist eure Kaffeezeit?

Dieser Post entstand nach einer Eventeinladung von illy und Taste of München. Texte, Bilder (außer die gekennzeichneten Bilder) und Meinungen sind wie immer meine Eigenen!

You may also like

6 comments

  1. Liebe Ina,
    ich liebe frischen Kaffee. Und ich brauche meine Tasse zum wach werden. Es ist für mich eben eine tolle Routine, bevor ich mich für die Arbeit fertig mache.Danke für deine Tipps, damit er noch besser wird. LG Julia

  2. Wow echt toll 🙂

    Wir wollen eh unbedingt bald mal nach München … Ich denke am Dienstag sind wir zwar am Flughafen in München aber ob sich da zeitlich was ausgeht mmh

    LG Danie

  3. Hallo Ina,
    auf jeden Fall Pegeltrinker! Ich liebe Kaffee über alles und ich brauche gerade am PC immer einen leckeren Cappuccino. Auch in der Mittagspause genieße ich meinen Kaffee am liebsten mit Milchschaum in der Buchhandlung meines Vertrauens.

    Dein Artikel hat mir unglaublich gut gefallen. Ich habe mich schon oft gefragt, warum der Milchschaum mal besser, mal schlechter gelingt. Wichtig ist wohl auch, welchen Aufschäumer man hier verwendet. Ich habe es mit einem einfachen Handaufschäumer versucht, der eigentlich in 99 % der Fälle scheitert. Mein elektrischer Milchaufschäumer schafft hingegen fast immer einen guten Milchschaum. Jedoch muss man auch auf die Menge an Milch achten, die man hineingibt.

    An Muster auf dem Milchschaum habe ich mich auch schon mal versucht. Allerdings bin ich da bislang immer gescheitert. Ich plane aber noch nicht aufzugeben ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Liebe Tanja,
      vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar, der hat mich unglaublich gefreut! Nutzt du deine Mittagspause dann zum Lesen in der Buchhandlung? Denn eigentlich ein ungewöhnlicher – aber interessanter Ort – für die Mittagspause!
      Mit der Wahl des Milchaufschäumers hast du natürlich vollkommen Recht – ohne elektronische Hilfe funktioniert das einfach nicht ordentlich!
      Für Muster hatte ich auch noch den Tipp bekommen, es mit einem Schaschlikspieß zu probieren. Einfach in den Espresso eintauchen und dann auf den weißen Milchschaum etwas zeichnen, das ist wirklich easy, also nicht aufgeben 😉
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.