(Vegan) Christmas Dinner Vorspeise – Antipasti selbstgemacht

Habt ihr euer erstes Adventskalendertürchen schon geöffnet? Und wisst ihr schon, was es foodtechnisch an Weihnachten bei euch daheim gibt? Eventuell habt ihr ja Lust in diesem Jahr etwas Neues auszuprobieren oder ihr sucht sowieso schon händeringend nach Food-Ideen fürs Weihnachtsfest. Dann seid ihr bei uns gerade richtig, denn wir drei haben uns ein dreiteiliges Weihnachtsmenü überlegt: Unser (Vegan) Christmas Dinner!

Wir zeigen euch eine Vor-, Haupt- und Nachspeise, die wir vegan zubereiten. Wer es gerne „traditioneller“ mag, dem haben wir bei Möglichkeit auch tierische Produkte als Alternative bzw. Add-Ons aufgelistet. Das Menü darf also letztendlich sehr gerne vegan sein, muss aber nicht.

Antipasti selbstgemacht

Ich darf heute mit der (Vegan) Christmas Dinner Vorspeise starten und an den beiden nächsten Samstagen folgen meine beiden Schwestern mit der Haupt- bzw. der Nachspeise. Ich habe für das Dinner Antipasti selbstgemacht und reiche dazu klassisch Baguette. Die Zubereitung ist auch gar nicht schwer!

(Vegan) Christmas Dinner Vorspeise – Antipasti selbstgemacht

(Vegan ) Christmas Dinner Banner

Antipasti selbstgemacht

Einkaufszettel für 4 Personen: (als Vorspeise)

1 Aubergine
2 Zucchini
3 Paprika (rot, gelb, orange)
250 g Champignons
4 Schalotten
4 Knoblauchzehen
150 ml Olivenöl
2 EL Balsamico
2 Stiele frischer Rosmarin
ca. 10 Stiele frischer Thymian
Salz, Pfeffer

Benötigte Küchenutensilien:
hohes Gefäß, Knoblauchpresse, Tiefes Backblech oder ofenfeste Auflaufform

Antipasti selbstgemacht

So schnell habt ihr Antipasti selbstgemacht:

  • In einem hohen Gefäß (Spritzschutz und so) 150 ml Olivenöl mit 2 EL Balsamico vermengen.
  • Die 4 Knoblauchzehen schälen und mit der Knoblauchpresse ins Öl pressen.
  • Thymianblättchen von den Stielen befreien, Rosmarin abzupfen und ebenfalls zugeben.
  • Nachdem ihr 1 EL Salz und 2 TL Pfeffer ebenfalls ins Öl gegeben habt einfach verrühren.
  • Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und auf ein tiefes Backblech oder in eine Auflaufform geben.
  • Mit der Marinade übergießen.

Antipasti selbstgemacht

  • Leider bleibt es nicht so fotogen geschichtet, denn nun müsst ihr gut umrühren, damit wirklich überall Marinade hinkommt.
  • Im Ofen bei 200° C für 15 Minuten backen.
  • Danach den Ofen ausschalten aber die Antipasti noch ca. 1 Stunde im Backofen stehen lassen. Den Ofen nicht öffnen!

Antipasti selbstgemacht

Hier findet ihr unser gesamtes (Vegan) Christmas Dinner:

Vorspeise: Antipasti selbstgemacht
Hauptspeise: Veganer Braten mit Soße und grünen Bohnenauflauf
Nachspeise: Bratäpfel mit Vanillesoße

Antipasti selbstgemacht

Was steht bei euch an Weihnachten auf dem Esstisch?

You may also like

16 comments

  1. Das sieht extrem lecker aus und ist ja auch einfach gemacht! Super! Ich denke, dass es für jeden Anlass und Tag der Woche eine klasse Idee ist Eure Antipasti! Muss gleich eh einkaufen gehen und werde es direkt umsetzen!! Danke Euch!

  2. Danke für deine Inspiration! Wir essen kaum Fleisch und auch über die Weihnachtsfeiertage brauche ich genau solche Gerichte. Schmeckt sicherlich lecker und ist nicht allzu aufwendig. Danke dafür :-)!

    Liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.