Ginger Shot ohne Entsafter

Der Gingershot war wohl das Trend „Getränk“ des letzten Jahres, zumindest ist es hier 2018 erst so richtig angekommen. Früher nie so der große Ingwer Fan, konnten mich diese kleinen aber sehr teuren Shots nicht so wirklich überzeugen. Aber ich finde jeder sollte eine zweite Chance bekommen, auch der Ingwer Shot! Da mir aber der Preis in den Supermärkten immer noch nicht zusagt und ich Dinge sowieso immer eher selber ausprobiere, habe ich mich an meinen eigenen Ginger Shot gewagt und muss sagen, die zweite Chance hat sich gelohnt, denn irgendwie hab ich ihn lieb gewonnen, diesen kleinen Shot! (und besser als Tequila ist er allemal); Und da eher wenige einen Entsafter zuhause stehen haben, inklusive mir, gibts den ganzen Ginger Shot ohne Entsafter!

Warum Gingershots?

Warum gibt es eigentlich diesen Gingershot Hype? Wie von so vielen Dingen, habe ich von Gingershots über Social Media erfahren. Immunboost durch die vielen Antioxidantien und ein Anregen der Verdauung wird versprochen. Da dies definitiv nicht schaden kann und ich mich zugegebenermaßen nach dem Shot zumindest wach fühle, bin ich nun selber im Gingershot Fieber. Irgendwie macht das frische Gefühl süchtig und die letzten Tage begannen bei mir mit diesem Ingwer Shot. Ob es nun wirklich hält was es verspricht, probiert ihr am besten selber aus. 😉

Ginger Shot

Ihr benötigt für den Ginger Shot ohne Entsafter

Wieso dieser Shot im Supermarkt so teuer ist, kann ich bei der geringen Zutatenliste noch weniger nachvollziehen und das motiviert mich nur noch mehr, den Shot selber zuzubereiten.

  • 100 g Ingwer (Bio)
  • 2 Zitronen oder Orangen (probiert, was euch geschmacklich besser zusagt!)
  • 1 -2 Esslöffel Agavendicksaft (je nach gewünschter Süße)
  • etwas Wasser, damit es sich etwas leichter mixen lässt
  • wenn gewünscht: etwas Kurkumar oder Cayenne Pfeffer

Zubereitung

  • Der Ingwer muss nicht unbedingt geschält werden, denn die besten Inhaltsstoffe befinden sich in der Schale. Wer auf nicht so viel Schale steht, kann sie auch mit einem Löffel abkratzen und somit die grobsten Stücke abschälen.
  • Danach den Ingwer in kleine Stücke schneiden, damit der Mixer weniger Arbeit hat!
  • Stücke in den Mixer geben.
  • Zitronen auspressen und den Saft hinzufügen.
  • Agavendicksaft und gewünschte Spices ebenfalls hinzugeben.
  • Nun für circa 2 Minuten mixen.
  • Jetzt müsst ihr die restlichen Stückchen nur noch durch ein Sieb geben und fertig ist das Endprodukt: Gingershots!
Ginger Shot
Da ich keine Shotgläser im Haus habe, gibts den Shot bei mir aus Taster – Bier – Gläser…

Diese Portion reicht für circa 4 – 5 Shots, welche ihr für 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren könnt. Somit steht eurem healthy supply am Morgen nichts mehr im Weg!

Wollt ihr den Shot etwas smoother könnt ihr auch noch einen Apfel hinzufügen, denn der Shot ist wirklich scharf und weckt euch definitiv auf 😉

Ginger Shot ohne Entsafter

Weitere Rezepte mit Ginger Note:

Bananen Pancakes Veganes Linsen Curry

You may also like

3 comments

  1. jetzt sag mal einer, Social Media wäre komplett sinnlos.
    Eigentlich hätte ich alles da, wobei der Ingwer eigentlich für Fotos eines Gin Mule gedacht ist. Im Zweifel kann ich ja etwas Gin aufgießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.