Koh Rong Kambodscha

Koh Rong war wohl einer der traumhaftesten Insel, die ich bis jetzt besucht habe und wollte euch daher diese Eindrücke auch nicht vorenthalten. Da aber vor allem der Weg dorthin nicht der einfachste war, wäre ich damals froh über einen aufschlussreichen Blogpost gewesen. Deswegen bekommt ihr von mir jetzt einfach beides; Fotos von der Schönheit der Insel und alle wichtigen Infos!

Werbung da Verlinkung

Koh Rong Kambodscha

Koh Rong Kambodscha

Wenn ihr plant nach Koh Rong zu reisen, dann kann ich nur empfehlen sich zuvor schon auf eine Unterkunft festzulegen. Die meisten und wahrscheinlich schönsten sind relativ schnell ausgebucht aber am wichtigsten ist es wohl für die Wahl der Fähre. Es gibt verschiedene Anbieter und auch verschiedene Strandabschnitte, die von den Fähren angefahren werden und bei falscher Wahl kann euch das nicht nur viel Zeit sondern auch Geld kosten.

Wo auf Koh Rong?

Coconut Beach Bungalows Koh Rong

Wir hatten eine schöne Unterkunft am Coconut Beach, die ich euch hier verlinkt habe. * Wir waren wirklich sehr zufrieden und ich hätte mich auch bei einer erneuten Buchung wieder für diese entschieden, da sie auch ein gutes Preis – Leistungsverhältnis bot. Dabei ist man nicht an das Hotel gebunden was Essen oder Aktivitäten angeht, kann man bei seiner Unterkunft machen, muss man aber nicht.

Außerdem bieten die meisten Unterkünfte verschiedene Zimmerkategorien an, unter anderem auch komfortable Zelte für den kleineren Geldbeutel. Wenn ihr etwas mehr „Action“ haben wollt, dann würde ich euch eher die Hauptanlegestelle von Koh Rong vorschlagen. Hier gibt es auch mehrere Hostels, die auch auf Partyfreudige Gäste ausgelegt sind. Ansonsten habt ihr dort auch eine größere Auswahl an Lokalen, Entertainment und Strandabschnitte während der Coconut Beach eher zum reinen Entspannen ausgelegt ist.

Natürlich könnt ihr euch auch so auf der Insel bewegen, allerdings ist dies auf Taxibote oder Roller beschränkt, denn die Straßen sind nicht auf Tucktucks beziehungsweise Autos ausgelegt. Die Straßen sind schon ziemlich abenteuerlich wenn man dies nicht gewohnt ist doch bieten sie natürlich auch ein special Feeling.

Hafen Koh Rong Kambodscha
Ausblick Koh Rong

koh rong fußabdruck

Mit der Fähre nach Koh Rong

Die Fähren starten alle in Sihanoukville (habe ich in der Karte markiert). Die Stadt bzw. den Port könnt ihr leicht mit den Bus von verschiedenen Städten erreichen. Bei vielen Anbietern habt ihr auch die Möglichkeit schon ein Fährenticket mit zu buchen (return), dabei solltet ihr aber natürlich wieder darauf achten, dass diese auch den richtigen Strand anfährt. Dies kommt euch meist billiger als sie direkt vor Ort zu kaufen und erspart euch Stress am Hafen.

Sonnenuntergang auf Koh Rong, Kambodscha
Sun Set Koh Rong, Cambodia

Ist es Wert nach Koh Rong zu reisen?

Definitiv! Dies würde ich allerdings lieber eher als später machen, denn die Insel wird immer beliebter und auch ein Bau von einem Flughafen ist nicht ausgeschlossen. Dadurch würde die Insel allerdings meiner Meinung nach, den ganzen Charme der Insel verlieren. Natürlich ist Koh Rong auf Tourismus eingestellt und lebt auch davon, allerdings könnte es sich ganz schnell zum Massentourismus entwickeln, den wohl keiner will der ein Land mit all seinen Facetten kennen lernen will.

Absolutes Highlight auf der Insel: fluoreszierendes Plankton! Unglaublich schwer mit der Kamera einzufangen, doch ihr habt die Möglichkeit auf Koh Rong mit leuchtendem Plankton zu schwimmen. Allein dafür lohnt sich meiner Meinung nach der Besuch! Die besten Chancen habt ihr bei Nacht, geringem Wellengang und keinem Regen, da dadurch das Wasser nicht so aufgewühlt wird. Es ist einfach faszinierend!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Wenn ihr weitere Ziele in Kambodscha plant könnt ihr euch an meiner 2 Wochen Reiseroute orientieren und schon etwas Inspiration bei meinem Angkor Wat Post holen!

*Wenn ihr über diesen Link bucht, erhaltet ihr und ich einen 15 Euro Reward auf Booking.com

Koh Rong Travelguide

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.