Paris Louvre und Co.

Paris ist eine der Städte, für die man auch ganz ohne Reiseführer eine riesige Menge an Sehenswürdigkeiten aufzählen kann, die man unbedingt sehen möchte. In Literatur und Film ist Paris mit seinen wunderschönen Plätzen und historischen Orten eine Stadt, die oft und gerne verwendet wird und so „kannte“ ich beispielsweise auch den Louvre mit den Glaspyramiden vor meinem ersten Besuch in der Stadt schon. Natürlich ist es nochmal um einiges beeindruckender, wenn man die verschiedenen Plätze in der Realität besucht. Deshalb gibt es heute den nächsten Teil meines Paris Travelguides, der sich um Paris Louvre, den Jardin des Tuileries und das Centre Pompidou dreht.

Paris Louvre, Centre Pompidou und Co.

Paris Louvre Glaspyramide

Paris Louvre mit Glaspyramide

Mit ca. 60 000 m2 ist das Musée du Louvre nur mit einer guten Strategie an einem Tag komplett zu besichtigen. Am besten, man überlegt sich vorher schon, welche der vielen Ausstellungen man in den unterschiedlichen Gebäudekomplexen besichtigen möchte und auch vorab Tickets zu kaufen macht durchaus Sinn. Wer vor so viel Kunst zurückschreckt, der kann sich – wie ich – auch mit der Aussenansicht und dem Innenhof mit den berühmten Glaspyramiden zufrieden geben.

Im Carrousel du Louvre, eine Passage in den Gängen unter der Glaspyramide, kann man auch ohne Museumsticket flanieren, bummeln, shoppen und sich in Restaurants und Cafés verköstigen lassen.

Paris Louvre – Jardin des Tuileries

Direkt anschließend an das Musée du Louvre befindet sich der Jardin des Tuileries. Ein riesiger Garten, der durch Hecken und Bäume in Bereiche unterteilt ist. Es gibt sowohl Sitzgelegenheiten als auch viel Platz um einfach seine Picknickdecke auszubreiten. Außerdem ist in diesem Park ein großer Kinderspielplatz und eine Trampolinanlage, die beide natürlich bei unserer kleinen Tochter am besten ankamen. Einmal im Jahr, von Juli bis Ende August, findet dort auch ein kleiner Jahrmarkt (oder wie der Bayer sagen würde: ein Volksfest) statt, bei der Karusselle, Stände mit Süßigkeiten und ein Riesenrad die Besucher begeistern. Die Fahrt im Riesenrad ist auf jeden Fall eine tolle Gelegenheit die Stadt nochmal von oben zu sehen und eine schöne Familienaktivität.

Centre Pompidou mit Strawinski Brunnen

Vielleicht ist dem geneigten Leser schon aufgefallen, dass ich in meinen Paris Beiträgen den Bereich „Kunst“ ja schon fast ausschließe und das, obwohl Paris natürlich mit einer extrem hohen Dichte an Museen aufwarten kann. Wir sind nunmal keine Museumsgänger und noch dazu ist ein Museumsbesuch nicht die Lieblingsbeschäftigung von kleinen Kindern – zumindest geht es unserer Tochter da so. Ein Gebäude, das bei einem Paris Besuch aber nicht fehlen darf ist das Centre Pompidou. Von außen ein futuristisches Gebäude mit bunten Röhren, das innen mehrere Ausstellungen beherbergt. Für uns war vor allem die Aussenansicht sehr sehenswert! Innen befindet sich neben Kunst des 20sten Jahrhunderts auch das nette Designercafé Georges, wo man sich durchaus ein Käffchen gönnen kann.

Neben dem Centre beeindruckt der riesige Brunnen mit Skulpturen von Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely, die die Inspiration dazu in Igor Strawinskys „Le Sacre du Printemps“ fanden. Bei unserem Besuch führte der Brunnen leider kein Wasser und sah deshalb etwas verwahrlost aus. Die Skulpturen waren aber trotzdem nett anzusehen.

Weitere Tipps: Gaité Lyrique, Galerie Colbert, Galerie Vivienne

La Gaité Lyrique ist ein ehemaliges Theater, das sich nun der Digitalkunst verschreiben hat. Sehr interessant für uns sind vor allem die Spielstationen, an denen man die neusten Videogames anzocken kann.

Die Galerie Vivienne ist vermutliche die schönste Passage in ganz Paris mit ihrem Mosaikboden und den beeindruckenden Glaskuppeln. Gleich anschließend befindet sich die ebenfalls sehr sehenswerte Galerie Colbert.

Karte der Sehenswürdigkeiten in Paris

In der Karte sind die Sehenswürdigkeiten und Ziele in Paris aufgeführt: (Zum Anzeigen Cookies akzeptieren.)

Disneyland Paris (gelb)
Paris Sehenswürdigkeiten Eiffelturm und Co. (lila)
Paris Montmartre (dunkelblau)
Paris Louvre (rot)
Paris Notre Dame (schwarz)

Paris Louvre

Liebe Grüße, Ina

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.