Spinat Salat Rezept

Als Spaß sage ich öfters zu unserer Tochter, dass es heute „Spinat mit Spinat und Spinatsoße“ gibt. Und dann ist das Entsetzen bei ihr erstmal groß. Warum sich das als Scherz bei uns eingebürgert hat, weiß ich ehrlichgesagt gar nicht. Zumal unsere Tochter alles erdenkliche mit Spinat isst. Spinatknödel, Spinatsoße – auch als grüne Soße bekannt – Spinatspätzle,… Nur der alleinige Blattspinat, der findet keinen allzu großen Anklang, woher vielleicht dieser Running Gag kommen mag. Beim Spinat Salat Rezept mit Burrata und Himbeerdressing war sie vor dem Verzehr allerdings auch nicht besonders überzeugt. Aber da der junge Spinat ja fast wie Salat aussieht und einen sehr milden Geschmack hat, zählt nun auch dieses Spinat Gericht zu ihren essbaren Salat Rezepten. Uns Erwachsenen hat dieser erfrischende und leichte Salat natürlich hervorragend geschmeckt und Spinat in der ungekochten Variante ist einfach eine tolle Abwechslung!

Spinat Salat Rezept mit Burrata und Himbeerdressing

spinat salat Rezept mit Burrata

Einkaufszettel für 2 Portionen:

200 g junger Blattspinat
1 Granatapfel
1 rote Zwiebel
150 g Cocktailtomaten
2 Kugeln Burrata

Für das Himbeerdressing:
1 EL Pflanzenöl geschmacksneutral
2 EL weißer Balsamiko
handvoll (gefrorene) Himbeeren
1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer

Benötigte Küchenutensilien:
Scharfes Messer, kleiner Löffel, Schüssel

spinat salat Rezept mit Burrata
spinat salat Rezept mit Burrata

Spinat Salat Rezept mit Burrata und Himbeerdressing:

  • Zunächst den Blattspinat mit (eis)kaltem Wasser kurz abwaschen.
  • Dann den Granatapfel in zwei Hälften schneiden und die Kerne entfernen. (Dazu drücke ich die beiden Hälften zunächst aus und hole die restlichen Kerne dann mit einem kleinen Löffel heraus.)
  • Anschließend die rote Zwiebel in Ringe und die Cocktailtomaten in kleine Viertel schneiden.
  • Das Himbeerdressing nach diesem Himbeerdressing-Rezept herstellen.
  • Dann auf zwei Tellern den Blattspinat, die Granatapfelkerne, die Zwiebelringe und die Tomatenviertel anrichten.
  • Mit je einer Kugel Burrata versehen.
  • Dann das fertige Himbeerdressing darüber gießen, mit Salz und Pfeffer würzen und genießen.
spinatsalat Rezept mit Burrata

Das Rezept für das Himbeerdressing ist ein Klassiker meiner Schwester Anja, die dazu ursprünglich einen frischen Sommersalat kombiniert hat.

spinatsalat

Liebe Grüße, Ina

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.