Stollen Rezept vegan

Heute habe ich ein fieses Rezept für euch! Eventuell gehört ihr ja zur nicht unerheblich großen Gruppe der Personen, die keine Rosinen mag. Da habe ich jetzt Entwarnung, denn in meinem Stollen Rezept vegan verwende ich statt den Rosinen einfach Cranberries und statt Orangeat und Zitronat – das ich persönlich nicht mag – gibt es einfach getrocknete Aprikosen. Und falls ihr es gerade überlesen habt: Das Stollen Rezept ist sogar vegan. Und was ist jetzt daran so fies? Leider, leider muss der Stollen nach der Zubereitung erstmal eine Woche ziehen und das ist wirklich richtig, richtig gemein!

Stollen Rezept vegan

stollen rezept vegan

Einkaufszettel für einen Stollen:

250 g Cranberries halbgetrocknet (Konsistenz wie Rosinen, z. B. von Puda)
3 EL (2 EL + 1 EL) brauner Rum
40 g Frischhefe
125 ml Mandelmilch
500 g Weizenmehl
150 g Zucker
200 g Margarine vegan
125 g gehackte Mandeln
125 g getrocknete Aprikosen
Prise Salz
Zitronenabrieb einer Zitrone
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
100 g Margarine vegan
200 g Puderzucker

Benötigte Küchenutensilien:
Kleine Schüssel, Glas, Gabel, Rührschüssel, Küchenmaschine oder Handmixer mit Knethaken, Nudelholz, Backblech mit Backpapier, Frischhaltefolie

stollen rezept vegan

Stollen Rezept vegan:

  • Gerne schon am Vortag, ansonsten gleich zu Beginn: 250 g Cranberries mit 2 EL braunem Rum in einer kleinen Schüssel vermischen und ziehen lassen.
  • Dann in einem Glas mit Hilfe einer Gabel 40 g Frischhefe mit 125 ml lauwarmer Mandelmilch (diese kurz in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmen) verrühren, so dass sich die Hefe auflöst.
  • Anschließend 125 g getrocknete Aprikosen in kleine Würfelchen schneiden.
  • In einer großen Rührschüssel 500 g Weizenmehl, 150 g Zucker, 200 g Margarine, 125 g gehackte Mandeln, die Hefe mit Mandelmilch, eine Prise Salz, den Zitronenabrieb einer Zitrone, die Aprikosenwürfel, 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Kardamom und die eingelegten Cranberries mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers zu einem Teig verkneten.
  • Diesen Teig bei Raumtemperatur für zwei Stunden gehen lassen.
  • Danach den Teig mit dem Nudelholz zu einem hohen (3-4 cm) Rechteck ausrollen und dann ca. 1/3 der langen Seite in die Mitte schlagen. Mit den Händen kann man bei der typischen Stollenform nun noch etwas nachhelfen.
  • Bei 180 °C auf einem Backblech mit Backpapier für eine Stunde backen.
  • Den heißen Stollen aus dem Ofen nehmen und mit ca. 50 g geschmolzener Margarine (hier wieder Mikrowelle oder Herd zum Einsatz bringen) und 1 EL Rum bepinseln.
  • Abschließend mit 200 g Puderzucker bestreuen.
  • Jetzt kommt der leidige Teil, denn eigentlich will man den Stollen ja sofort verzehren! Aber leider muss man den Stollen nun straff in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Woche durchziehen lassen. Dazu an einem trockenen, kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!) aufbewahren. In der Wartezeit am besten einfach Plätzchen naschen.
stollen rezept vegan
stollen rezept vegan
veganer stollen

Liebe Grüße, Ina

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.