Süßkartoffel Suppe Rezept vegan

In der kalten Jahreszeit schätze ich warme Gerichte, die schön von innen wärmen, einfach sehr. Zu meinen Lieblingsgerichten gehören dabei definitiv Suppen! (Hier findet ihr eine Sammlung von verschiedenen Suppenrezepten auf dem Blog!) Heute habe ich also wieder ein Suppenrezept für euch: Mein Süßkartoffel Suppe Rezept vegan ist schnell, einfach und absolut gelingsicher. Die Süße der Süßkartoffel wird kombiniert mit einem leichten Crunch von getrockneten Feigen und einem Walnuss-Topping. Außerdem sorgen Kartoffel und Hafersahne für eine angenehme Cremigkeit. Zusätzlich sorgen die selbstgemachten und knusprigen Kräuter-Croutons für den richtigen Biss.

Süßkartoffel Suppe Rezept vegan mit selbstgemachten Kräuter-Croutons

süßkartoffel suppe vegan

Einkaufszettel für 4 Personen:

2 Schalotten
1 große Süßkartoffel
1 Kartoffel
3 getrocknete Feigen
25 g Margarine
550 ml Gemüsebrühe
6 Walnüsse (ca. 30 g Walnusskerne)
100 g Hafersahne
Geriebene Muskatnuss
Petersilie frisch
Salz, Pfeffer

Zutaten für Kräutercroutons:
2 alte Semmeln
2 Stangen Rosmarin
4 Stangen Thymian
2 Knoblauchzehen
1 Prise Salz

Benötigte Küchenutensilien:
Großer Topf, 2 Pfannen, Pürierstab, Knoblauchpresse

süßkartoffel suppe vegan

Süßkartoffel Suppe Rezept vegan:

  • Zunächst die Schalotten schälen und in Würfel schneiden.
  • Dann die Süßkartoffel und die Kartoffel schälen.
  • Süßkartoffel, Kartoffel und 3 getrocknete Feigen in Würfel schneiden.
  • 25 g Margarine in dem Topf erhitzen und darin die Schalottenwürfel anbraten.
  • Geschnittene Süßkartoffel, Kartoffel und Feigen ebenfalls in den Topf geben und anbraten.
  • Mit 550 ml Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • 30 g Walnusskerne zerkleinern und in einer Pfanne für 2 Minuten ohne Öl scharf anbraten.
  • Wenn die Kartoffeln weich gekocht sind (nach ca. 20 Minuten) den Topf vom Herd ziehen und 100 ml Hafersahne dazu geben.
  • Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Als nächstes mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Abschließend mit frischer Petersilie und den gerösteten Walnüssen anrichten.

Für die Kräuter-Croutons:

  • Die zwei alten Brötchen in Würfel schneiden.
  • 4 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe in der Pfanne erhitzen.
  • Zwei Knoblauchzehen abziehen und mit Hilfe einer Knoblauchpresse den Knoblauch hineinpressen.
  • Etwas erhitzen und danach die Brotwürfel zugeben.
  • Die Croutons regelmäßig wenden.
  • Währenddessen frischen Rosmarin und Thymian klein schneiden.
  • Dann kleingeschnittene Kräuter zugeben.
  • Wenn die Croutons schön braun und kross sind, dann noch mit Salz und Pfeffer würzen.
süßkartoffel suppe vegan

Küchentraum in der ZDF Drehscheibe

Dieses Rezept durfte ich für einen Küchentraum Beitrag in der ZDF Drehscheibe vor der Kamera kochen. Den Beitrag findet ihr ab heute für ein Jahr in der ZDF Mediathek zum Anschauen bereit. Hier gehts zum Beitrag!

Foto: ZDF
süßkartoffel suppe zdf drehscheibe küchentraum

Liebe Grüße, Ina

You may also like

2 comments

  1. Hi Ina,
    tolles Rezept!! Könnte ich statt Feigen auch Datteln oder Aprikosen verwenden? Die habe ich nämlich immer daheim, aber getrocknete Feigen mag ich leider nicht.
    Liebe Grüße,
    Karin

    1. Hey Karin, selbstverständlich klappt das auch! Ich finde bei den Feigen den leichten Crunch durch die Kerne immer ganz spannend aber geschmacklich funktionieren die anderen beiden Früchte bestimmt auch super!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.