Kaiserschmarrn einfach selber machen

Blaubeeren werden irgendwann mal mein finanzieller Ruin sein, denn ich liebe, liebe, liebe Blaubeeren! Das ganze Jahr über esse ich Porridge mit Blaubeeren, toppe meine Overnight Oats damit, mische die Beeren unter Magerquark und gebe sie auf mein Müsli. Wenn ich eine Beere zu meiner absoluten Lieblingsbeere wählen müsste, dann wäre es definitiv die Blaubeere. Leider, leider sind die kleinen Mini-Portiönchen, die bei mir auch mit einer Mahlzeit auf ein leichtes vernichtet werden, nicht gerade besonders günstig. Deshalb: Auf lange Sicht werden mich Blaubeeren vermutlich ruinieren. 😉 Dieser kleine Fun-Fact über mich hat natürlich nur bedingt etwas mit dem heutigen Rezept zu tun: Ich zeige euch, wie ihr Kaiserschmarrn einfach selber machen könnt. Er ist ohne Rosinen aber dafür mit Blaubeeren. Und ich kann euch sagen: Er schmeckt absolut fantastisch und benötigt leider auch eine komplette 125 g Ration Blaubeeren. Aber man gönnt sich ja sonst nichts! 😉

Kaiserschmarrn einfach selber machen mit Blaubeeren und ohne Rosinen

kaiserschmarrn einfach selber machen

Einkaufszettel für 2 Portionen:

250 g Blaubeeren
250 g Erdbeeren
3 Eier Größe M
125 ml Milch (Hier: Mandelmilch)
60 g Weizenmehl
20 g Margarine oder Butter
15 g brauner Zucker oder 20 g Bronxe
+ 20 g brauner Zucker zum Karamellisieren
1 TL Vanillepaste
Salz
Fett (hier Margarine) zum Herausbacken
100 g Naturjoghurt (auch gerne pflanzlich)

Kaiserschmarrn einfach selber machen:

  • Als erstes schneidet ihr ca. 100 g der Blaubeeren in Hälften oder Viertel.
  • Dann trennt ihr die die 3 Eier. (Eigelb in die Rührschüssel, Eiweiß in ein hohes Standgefäß.)
  • Eigelb, 15 g braunen Zucker, 20 g Margarine und Vanille in der Rührschüssel zu einem schaumigen Teig verrühren.
  • Abwechselnd Milch und Mehl unterrühren.
  • Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und unterheben.
  • Margarine in der Pfanne schmelzen und Teig hineinfüllen.
  • Dann mit den kleingeschnittenen Blaubeeren bestreuen.
  • Den Kaiserschmarrn fast ganz durchbacken lassen.
  • Dann diesen mit zwei Gabeln in kleine Stückchen reißen und diese von allen Seiten fertig anbräunen.
  • Mit 20 g braunen Zucker bestreuen und karamellisieren lassen.
  • Zusammen mit Joghurt, Erdbeeren und Blaubeeren anrichten.
  • Evtl. mit Puderzucker bestreuen und genießen!
kaiserschmarrn einfach selber machen

Guten Appetit!

Das Rezept habe ich übrigens für das Blogevent “Beerenstark” von Inais(s)t eingereicht. Hier dürfen alle Rezepte teilnehmen, die sich um diese 7 Beeren drehen: Brombeere, Blaubeere, Erdbeere, Himbeere, Johannisbeere, Sanddorn und Stachelbeere.

Fun Fact: (Zwei in einem Post, heute lasse ichs aber krachen!) Die Erdbeere ist botanisch gesehen gar keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht. 😉

Und hier habe ich noch mehr Blaubeer-Rezepte für euch: Blueberry-Cheesecake by Anja, Very-Berry Sommersmoothie, Mug Cake und Chia-Pudding mit Blaubeer-Topping. Lasst euch die Blaubeeren schmecken!

kaiserschmarrn einfach selber machen

Welches Lebensmittel wird euch mal finanziell ruinieren? 😉

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

kaiserschmarrn einfach selber machen

Liebe Grüße, Ina

You may also like

4 comments

  1. Heute komme ich endlich mal dazu, alle Beiträge zum Event anzuschauen. Kaiserschmarrn habe ich schon lange nicht mehr gegessen und mit Beeren schmeckt es bestimmt klasse. Werde ich ausprobieren 🙂
    Lieben Gruß Ina von Ina Is(s)t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.