Bermuda – Das große Finale

Nachdem ich schon vier Beiträge über die kleine Insel im Atlantik gepostet habe gibt es jetzt im großen Finale einen „Aufräumer“. Also Infos zu allen Dingen, die ich bisher nicht erwähnte oder sogar einfach vergessen hatte!

Bermuda – Wichtige Fakts und Infos

Fähren

Auf Bermuda kann man sich nicht nur mit dem Bus, sondern auch mit verschiedenen Fähren bewegen. Die fahren allerdings recht selten! Man sollte trotzdem mal den Fährenplan studieren um bei einer wilden Fahrt über das Meer dabei sein zu können! Möglich ist eine Fahrt vom nordwestlichsten Punkt, dem Dockyard nach Hamilton und wieder zurück. Oder auch vom nordöstlichsten Punkt St. George´s nach Hamilton und wieder zurück. Beide Fahrten haben wir ausprobiert und sind wirklich imposant! Vor allem, wenn man auf dem Deck steht und dem Wind und dem Salzwasser ausgesetzt ist,  wird das Ganze relativ abenteuerlich.

9

Sprache

Ich vermute, dass dieses Thema schon in den vorherigen Beiträgen nebenbei ersichtlich wurde, allerdings möchte ich es nochmal explizit schreiben: Auf Bermuda spricht man Englisch. Und zwar das gute, alte british english!

Supermärkte

Wer sich wie wir auf Bermuda ein Apartment mietet, der hat natürlich ganz andere Möglichkeiten, was die Selbstversorgung angeht. Die meisten Supermärkte sind allerdings recht klein und es gibt nur wenige, die vielfältige Waren anbieten. Wir testeten den Maximart in Sandy´s Parish, der uns recht suspekt war und wir hinterher feststellen mussten, dass hier wohl ein größerer Gang-Herumlunger-Platz ist und dieser Mart ganz gerne Opfer von bewaffneten Raubüberfällen wird. Zu empfehlen ist Lindo´s Family Mart an der Middle Road. Hier gibt es eine große Auswahl – auch an frischem Obst – und das Angebot erinnert insgesamt an einen kleinen, amerikanischen Walmart. Und noch viel wichtiger: Die Gegend wirkt um einiges sicherer!

Bermuda Shorts

Der Bermuda-Business-Man geht etwa nicht im Anzug ins Büro, sondern trägt klassische Bermuda-Shorts! Diese Hosen können aus Baumwolle oder aus Leinen sein und werden z.B. auch von Busfahrern als Uniform getragen. Kombiniert werden dazu fast immer die Kniestrümpfe. Durch verschiedene Farb- und Schuhkombinationen gibt es ständig neue und interessante Styles zu sehen. Leider ist dieser Aufzug nur etwas für die Herren der Schöpfung. 🙁

Ich denke, jetzt habe ich so ziemlich alle wichtigen Bermuda-Infos zusammengetragen! Sollte jemand trotzdem noch Fragen haben, dann sehr gerne einfach ab damit in die Kommentare!

Hier findet ihr alle Bermuda-Beiträge:

Anreise/Klima/Währung
Fortbewegung/Essen/Übernachtung
Strände
Sightseeing

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.