Rote-Beete Pasta

Wenn das Wetter so richtig eklig und mir einfach unermesslich kalt ist, dann muss ich mir leckeres Soulfood gönnen, das für die unnötige Portion Winterspeck sorgt! Auf dem Sofa in Decken eingekuschelt, mit einem dampfenden Heißgetränk und einer ordentlichen Portion Pasta – mit massig viel Käse – lässt sich die Kälte nämlich gleich viel besser aushalten. Geht es euch auch so?

Rote-Beete Pasta

rote-beete pasta rezept

Meine winterliche Pasta-Variante ist die Rote-Beete Pasta geworden! Die Kombination aus leckeren Vollkornspaghetti mit roter Beete, Feta, Kapern und einer würzigen Thymian-Zitronen-Frischkäse-Soße ist einfach göttlich und auch richtig schnell zubereitet!

Einkaufsliste für 2 Portionen:

200 g Vollkornspaghetti (704 kcal)
1 rote Zwiebel (24 kcal)
2 Knoblauchzehen (8 kcal)
20 g Walnusskerne (141 kcal)
300 g Rote Beete (126 kcal)
2 EL Zitronensaft (10 kal)
20 g Kapern (8 kcal)
180 g Feta light (290 kcal)
100 ml Milch 1,5 % (47 kcal)
100 g Frischkäse light (104 kcal)
1 EL Sonnenblumenöl (83 kcal)
Salz, Pfeffer, Thymian

Gesamtkalorienzahl: ca. 1.545 kcal, pro Portion also ca. 773 kcal

evtl. noch frisch geriebenen Parmesan zugeben (100 g haben ca. 381 kcal)

rote-beete pasta mit feta

Zubereitung Rote-Beete Pasta:

  • Zwiebel klein schneiden, Knoblauchzehen pressen und Walnusskerne kleinhacken.
  • Rote Beete und Feta in Würfel schneiden.
  • Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
  • Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Walnussstücke anbräunen.
  • Rote Beete und Kapern in die Pfanne geben.
  • Mit Thymian, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Feta zugeben und mit 100 ml Milch und 100 ml Wasser ablöschen.
  • Frischkäse hinzufügen und leicht eindicken lassen.
  • Pasta abgießen und in die Pfanne geben.
  • Nochmals mit Salz, Pfeffer, Thymian und Zitronensaft abschmecken.
  • Käsejunkies reiben noch frischen Parmesan auf ihre Rote-Beete Pasta.

Wer keine Kapern mag, der kann sie natürlich auch einfach weglassen. Dann sollte man aber gut salzen, denn die Kapern sorgen für ein lecker, saures Aroma!

rote-beete pasta mit kapern

Und hier gibt es noch einige Pastaempfehlungen von uns Dreien:

Bei #letscooktogether von whatInaloves findet ihr ab heute noch viele weitere Pasta-Rezepte:

rote-beete pasta

Wie findet ihr die pinke Pasta?

rote beete pasta pin

You may also like

4 comments

  1. Hallo!
    Diese Pasta schaut ja genial aus, danke für das Rezept. Ich bin immer auf der Suche nach schnellen Pasta-Saucen und werde diese beim nächsten Mal gleich ausprobieren.
    LG,
    Stefanie

    1. Die Pasta war auch einer meiner ersten Versuche, die rote Beete mal nicht nur als Beilage zu servieren! Freut mich sehr, dass dir dieses Rezept zusagt!
      Liebe Grüße, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.