Fudge Rezept Low Carb mit Mandeln

Geschenke aus der eigenen Küche finde ich immer besonders schön und ich freue mich auch immer sehr, wenn ich der Beschenkte von der einen oder anderen Leckerei bin. Natürlich habe ich mittlerweile meine Klassiker, die ich selbst zubereite, wie beispielsweise die gebrannten Mandeln oder die Bruchschokolade. Ein Rezept, das ein bisschen aus der Reihe tanzt, ist mein Fudge Rezept Low Carb mit Mandeln.

Warum? Nun, es ist perfekt für Schleckermäuler, die aber auch ein bisschen auf ihre Linie achten wollen. Schlemmen ist ja schön und gut aber das schlechte Gewissen, das damit oft verbunden ist, das möchte ich ja niemandem mit meinem kleinen Geschenk gleich mitüberreichen. Mein Schokoladen Fudge kann auch einfach vegan zubereitet werden und ist vielleicht gerade jetzt – nach den deftigen Weihnachtsfeiertagen – eine willkommene, süße Abwechslung und schon mal ein guter Frühstart in eine figurbewusstere Ernährung im neuen Jahr.

Fudge Rezept Low Carb mit Mandeln

fudge rezept low carb

Einkaufszettel für ca. 70 Stück:

150 g Zuckerfreie Schokolade mit hohem Kakaoanteil
150 g Erythrit in Puderform (z. B. Puderxucker)
oder
300 g Schokodrops mit Erythrit gesüßt

Zusätzlich:
400 ml (Hafer)sahne
60 g Butter
1 Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste
100 g gehackte Mandeln

Benötigte Küchenutensilien:
Multizerkleinerer, Wasserbad, Rechteckige Form, Backpapier

fudge rezept low carb

Fudge Rezept Low Carb:

  • Zunächst die Schokolade entweder mit einem Messer oder in einem Multizerkleinerer in kleine Stückchen schneiden oder zerkleinern.
  • Dann das Wasserbad aufsetzen und in die Schüssel 150 g Schokoladenstückchen, 150 g Erythrit in Puderform (oder 300 g Schokodrops mit Erythrit gesüßt), 400 ml (Hafer)sahne, 60 g Butter und der Inhalt von einer Vanilleschote – entspricht 1 TL Vanillepaste – gegeben.
  • Alles schmelzen lassen und dabei umrühren.
  • Die Hitze reduzieren und alles zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  • Abschließend noch 100 g gehackte Mandeln unterheben.
  • Die rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Fudge Masse hineingießen.
  • Für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend mit einem scharfen Messer in kleine Stückchen schneiden.
  • Schmeckt am besten direkt aus dem Kühlschrank!
fudge rezept low carb
fudge rezept low carb

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Liebe Grüße, Ina

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.