Zucchini Porridge

Diesen Monat stand bei mir Veggies ganz oben auf der Prioritäten Liste und deshalb habe ich auch in mein Frühstück etwas Veggie reingeschmuckelt. Ja das hört sich zu Beginn vielleicht etwas komisch an aber es macht den Porridge super creamy und zudem gefüllt mit Vitaminen und das schon am morgen. Zudem ist Porridge neben meiner geliebten Smoothiebowl sowieso ein Frühstücksklassiker, simple und unglaublich lecker. Wer auch mal die Zucchini Version ausprobieren will (Leute probiert es aus!) here you go!

Heute gibt es mal ein einfaches Grundrezept, welches ihr entweder so nachkochen könnt oder mit euren eigenen Kreationen verändern und variieren könnt. Porridge ist eines meiner liebsten vegane Gerichte, da es ein super einfaches Frühstück ist; nährreich, abwechslungsreich und super yummy! Aber jetzt zum Rezept!

Ihr benötigt

  • 80 g feine Haferflocken
  • 1/4 Zucchini
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • Zum Süßen: Banane oder Agavendicksaft etc.
  • Früchte, Nussmus, Chiasamen etc. als Topping

Zubereitung

  • Zucchini raspeln und mit Haferflocken, Milch, Banane bzw Süßungsmittel in einen Topf geben.
  • Ihr könnt die Milch auch durch Wasser ersetzten; ich mags am liebsten halb halb 😉
  • den Porridge aufkochen bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.
  • Ich mag den Porridge gern fester, deswegen müsst ihr eventuell mehr Milch/Wasser hinzufügen, falls ihr es flüssiger wollt.
  • Nun könnt ihr den Porridge mit euren Lieblingsfrüchten, Mus etc. toppen

Zucchini ist super versatile, da Zucchini wenig Eigengeschmack hat und viel Wasser enthält. Mehrere Rezepte mit Zucchini findet ihr auch hier auf dem Blog; mein favorit sind definitiv die Zucchini Brownies – ein vegan healthy treat.

Habt ihr schon einmal Zucchini im Porridge ausprobiert?

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.