Cashew-Joghurt-Grieß mit Feigen und Mango-Soße

Wisst ihr, was mir aktuell wirklich fehlt? Meine liebevoll zusammengestellten, kleinen Frühstückchen to go! Denn, so ganz ohne Arbeit gibt es keinen Grund mein Frühstück nicht gemütlich zu Hause am Esstisch zu genießen. Mein heutiges Rezept ist eigentlich ein sättigendes Mittagessen, kann aber aufgeteilt auch super als leckeres Frühstück to go verwendet werden, wenn es mich zurück ins Berufsleben zieht. Es gibt Cashew-Joghurt-Grieß mit Feigen und Mango-Honig-Soße aus dem Ofen.

Cashew-Joghurt-Grieß

mit Feigen und Mango-Soße aus dem Ofen.

 grieß mit feige und mango

Einkaufszettel für 2 Personen:

(auf den Bildern seht ihr die Portion für 1 Person!)

4 Feigen (122 kcal)
150 g Mango TK (90kcal)
120 g Weichweizengrieß (386 kcal)
115 g Bronxe (0 kcal) oder 80 g Brauner Zucker (+316 kcal)
2 Eier (150 kcal)
20 ml Kokosblütensirup (62 kcal) Alternativ: Honig
30 g Cashewkerne (176 kcal)
200 g Naturjoghurt 0,1% Fett (74 kcal)
750 ml Milch 1,5 % Fett (352 kcal)
Salz

Gesamtkalorienzahl: ca. 1.412 kcal; 1 Portion hat also ca. 706 kcal

Als To-Go-Mahlzeit würde ich die Hälfte von einer Portion vorschlagen. Auf den Bildern ist diese Menge in einer Form zu sehen!

Benötigte Küchenutensilien:

Großer Topf, Große Auflaufform oder mehrere kleine, ofenfeste Förmchen, hohes Standgefäß, Pürierstab

Zubereitung:

cashew-joghurt-grieß
  • Zunächst 750 ml Milch mit Bronxe und einer Prise Salz in einem großen Topf aufkochen.
  • Dann 120 g Weichweizengrieß einrieseln lassen und auf mittlerer Hitze ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  • Anschließend den Topf vom Herd ziehen und andicken lassen.
  • Als nächstes den Joghurt, die Eier und die Hälfte der Cashewkerne – diese vorher in kleinere Stückchen brechen – unterheben.
  • Den Cashew-Joghurt-Grieß auf Förmchen aufteilen.
  • Die Feigen in schmale Spalten schneiden und diese auf dem Grieß anrichten.
  • Bei 180° C für 30 Minuten im Ofen backen.
  • In der Zwischenzeit die Mango auftauen und mit dem Kokosblütensirup zu einer sämigen Soße pürieren.
  • Ist der Cashew-Joghurt-Grieß fertig gebacken, dann beträufelt ihr ihn mit der kalten Mango-Soße.

mangosoße zu grieß

Für die To-Go-Variante würde ich alles am Vortag zubereiten und die Mango-Soße separat transportieren um sie erst kurz vor dem Verzehr auf den Grieß zu gießen.
Und hier haben wir noch einige weitere Frühstücksideen To-Go für euch:

Chia-Frucht-Joghurt-To-GoGrießpudding mit Zimt-ÄpfelnChia-Pudding mit Fruchtkompott
QuarkdessertSommersmoothieHomemade Granola

Bereitet ihr euch gerne Frühstückchen To-go zu?

Das Produkt Bronxe wurde uns kostenfrei von Xucker zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank! Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

18 comments

  1. Ich bin Freiberuflerin und arbeite von Zuhause aus. Insofern bekomme ich nicht die Chance, To-Go-Produkte zum Frühstücken zu machen. Da geht es mir wie dir. Und meinen Kindern ist das gute alte Pausenbrot lieber. Aber ich esse trotzdem zum Müsli gerne diverse Toppings. Feigen sind bei mir auch gerade hoch im Kurs.

    Viele Grüße,
    Simone

  2. Liebe Ina,

    ich liebe deine Rezeptideen und schaue vor allem vor den Wochenenden immer gerne auf deinem Blog vorbei :-)! Dieses Rezept werde ich sicherlich auch bald ausprobieren, denn das schaut seeeehr lecker aus.

    Danke dir – du hast mich mal wieder vor meiner Einfallslosigkeit gerettet!

    Sonnige Grüße
    Verena

  3. Yummie! Ich bin irgendwie so Feigen-süchtig, weiß gar nicht wieso….Leider ist das ja bald wieder vorbei, und dann werde ich dummerweise Lebkuchen-süchtig. Die Herzen, Sterne, Brezeln, weißt du welche ich meine?
    Aber bevor das los geht muss ich heute nochmal Feigen kaufen und am Wochenende was leckeres machen! Danke für das Rezept!
    LG Martina

  4. Oh du meine Güte, das Rezept hört sich super lecker und ich liebe Feigen <3 Muss ich unbedingt nachmachen, denn in meinem Kühlschrank wartet noch eine ganze Schale Feigen darauf, dass ich sie verzehre!

    Alles Liebe,
    Marjorie von den Vienna Fashion Waltz Sisters

  5. Tolle Fotos. Da läuft das Wasser im Munde zusammen. 😉 Ich teste mal das Rezept. Ich werde es allerdings ohne Feigen machen. Ich mag die überhaupt nicht.

    Liebe Grüße,
    Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.